1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Kunst am Bau

In den beiden Innenhöfen des Justizzentrums befinden sich die vom Magistralbereich und den Bürotrakten aus einsehbaren Skulpturen "Dreieck und Quadrat" des überregional bekannten Malers und Grafikers Jörg Steinbach aus Chemnitz.

Innenhof Amtsgericht Chemnitz

Innenhof Amtsgericht Chemnitz
(© AGC)

Innenhof Amtsgericht Chemnitz

Innenhof Amtsgericht Chemnitz
(© AGC)

Mit seinen Werken hat der Künstler den Wettbewerb "Kunst am Bau" gewonnen. Jörg Steinbach greift die komplexe Problematik der Rechtspflege auf. Die Judikative ist als Bestandteil der Gewaltenteilung neben Legislative und Exekutive eine der drei Säulen des Gewaltmonopols, welches formal einem gleichseitigen Dreieck entspricht. Die Öffentlichkeit wird als vierte Gewalt im Staat repräsentiert. Es stellt die Macht der Medien, die zunehmend die Werte und Normen unserer Gesellschaft mitbestimmen, dar. Formal entsprich das Gewaltmonopol dann einem Quadrat.

Die Skulpturen stellen eine freie künstlerische Komposition innerhalb der Formensprache der konkreten Kunst dar. Das Sinnbild der Machtverhältnisse ist hierbei lediglich eine Möglichkeit der Interpretation.