1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Zivil- und Mahnabteilung

Zivilsachen

Die Zivilabteilung ist zuständig für erstinstanzliche bürgerliche Rechtsstreitigkeiten im Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts Chemnitz bis zu einem Streitwert von 5.000 Euro (z.B. Verkehrsunfallsachen, Kaufsachen und Nachbarschaftsstreitigkeiten). Streitwertunabhängig besteht eine Zuständigkeit für alle Wohnungsmietsachen sowie für Wohnungseigentumssachen.

Für Aufgebotsverfahren von verlorengegangenen Urkunden (z.B. Sparbücher) von unbekannten Grundschuld-, Hypotheken- und Nachlassgläubigern und von unbekannten Grundstückseigentümern ist ebenfalls die Zivilabteilung zuständig.

Mahnsachen

Seit dem 01.05.2007 können Anträge auf Erlass eines Mahnbescheids nicht mehr beim Amtsgericht Chemnitz eingereicht werden. Beim Amtsgericht Aschersleben wurde ein zentrales Mahngericht mit dem Sitz in Staßfurt für die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen eingerichtet. Alle Anträge auf Erlass eines Mahnbescheids sind ab sofort - außer in arbeitsgerichtlichen Verfahren - zwingend dorthin zu richten. Für Verfahren, die bis zum 30.04.2007 hier eingegangen sind, besteht die Zuständigkeit des Amtsgerichts Chemnitz fort. 

weitere Informationen zum automatisierten Mahnverfahren

Marginalspalte

behördenübergreifende Suche in

© Amtsgericht Chemnitz