1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aufgaben, Zuständigkeit

Das Amtsgericht Dresden ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit. Nähere Informationen zu den Aufgaben der ordentlichen Gerichtsbarkeit als auch der Aufgaben eines Amtsgerichtes erhalten Sie unter dem Link:

Sofern für die Zuständigkeit des Gerichts die örtlichen Beziehungen der beteiligten Personen (z.B. Wohnsitz, ständiger Aufenthaltsort) oder des Streitgegenstandes (z.B. Ort des Grundstücks) bedeutsam sind, ist der Gerichtsbezirk maßgebend. Der Gerichtsbezirk des Amtsgerichts Dresden umfasst nur die kreisfreie Stadt Dresden.

Aufgrund der Konzentration von Zuständigkeiten erweitert sich die örtliche Zuständigkeit des Amtsgerichts Dresden für folgende Verfahren:

 Verfahren Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts auf folgende Gerichtbezirke erweitert:
Verfahren der Gesamtvollstreckungs- und Insolvenzordnung sowie Führung der Handels-, Genossenschafts-, Partnerschafts-, Vereins- und Güterrechtsregister Amtsgerichtsbezirke Bautzen, Dippoldiswalde, Görlitz, Hoyerswerda, Kamenz, Löbau, Meißen, Pirna, Riesa, Weißwasser und Zittau
Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungsverfahren Amtsgerichtsbezirke Dippoldiswalde, Meißen, Pirna und Riesa

Örtliche Zuständigkeit

Im Justizportal des Bundes- und der Länder wird ein bundesweites Orts- und Gerichtsverzeichnis geführt. Dieses ermöglicht die Suche nach dem örtlich zuständigen Gericht. Der Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts Dresden ist im Verwaltungsatlas Sachsen dargestellt.

Marginalspalte

behördenübergreifende Suche in

Informations- und Ratgeberbroschüren

Justiz in Sachsen

Hier gelangen Sie zum Themenportal der sächsischen Justiz mit Informationen rund um die Justiz Sachsens.

© Amtsgericht Dresden