1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Geschäftsverteilung

Nachfolgend finden Sie die Geschäftsverteilungspläne der Richter - nach Abteilungen - sowie die der Gerichtsvollzieher des Amtsgerichts Leipzig. Die Organigramme geben einen Überblick über die Struktur des Gerichts.

Das Präsidium des Amtsgerichts Leipzig bestimmt im Geschäftsverteilungsplan im Voraus die Zuständigkeit der jeweiligen Richter für die anfallenden Geschäftsaufgaben. Zugleich wird die Vertretung geregelt.  Damit wird dem Verfassungsgebot der Unabhängigkeit des gesetzlichen Richters entsprochen (Artikel 97, 101 Grundgesetz).

Das Präsidium ist ein unabhängiges gerichtliches Selbstverwaltungsorgan, welches es an jedem Gericht in Deutschland gibt. Das Präsidium des Amtsgerichts Leipzig besteht aus dem Präsidenten des Gerichts und zurzeit aus weiteren 8 Richtern des Amtsgerichts. Die Präsidiumsmitglieder werden von den Richtern des Gerichts gewählt.

Das Präsidium hat jedoch nicht die Befugnis, Richtern Anweisungen zu erteilen, die deren Entscheidungen zum Verfahrensablauf oder den rechtlichen Inhalt von Urteilen oder Beschlüssen betreffen.

Der Geschäftsverteilungsplan kann auch im Gericht von jedermann eingesehen werden.

Marginalspalte

Service-Links

Hinweis: Außerhalb der Öffnungszeiten des Gerichts werden elektronische Posteingänge nicht gesichtet.

Informations- und Ratgeberbroschüren

Hinweis

E-Mail an den technischen Support (nicht für rechtliche Anträge / Anfragen)

Justiz in Sachsen

Hier kommen Sie 
zum Themenportal der Justiz, 
dort finden Sie 
Informationen rund 
um die Sächsische Justiz.

© Amtsgericht Leipzig