1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Amtsgericht Zwickau
Inhalt

Amtsgericht Zwickau

Wichtige Information des Amtsgerichts Zwickau zur Zahlstelle

 

Aus zwingenden organisatorischen Gründen ist die Zahlstelle in der Zeit

 

                        vom 09. bis 13. Dezember 2019

 

geschlossen. Einzahlungen sind am 05. Dezember 2019 bis 15:00 Uhr und danach wieder ab 16. Dezember 2019, 10:00 Uhr,  möglich.

 

 

HINWEIS

-Ihre Sicherheit ist uns wichtig-


Das Mitführen von Waffen oder anderen Gegenständen, die im Missbrauchsfall eine potentielle Gefahr für Leib oder Leben darstellen können, ist untersagt.
Ob es sich im Einzelfall um einen gefährlichen Gegenstand handelt, entscheidet der die Kontrolle durchführende Justizwachtmeister nach pflichtgemäßem Ermessen.

Es finden täglich Personen- und Gepäckkontrollen statt.
Die Kontrollen sind aufwändig und zeitintensiv, so dass es zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann.
Personen, die sich der Kontrolle entziehen, wird der Zutritt verwehrt.
Wird eine Überprüfung des Gepäckstücks verweigert, so ist dessen Mitführung im Gebäude untersagt.
Eine Verwahrung des Gepäckstücks erfolgt nicht.

Von der Kontrolle sind ausgenommen:
        ⇒ Polizeibeamte im dienstlichen Einsatz,
        ⇒ Bedienstete anderer Behörden, die sich durch einen 
            Dienstausweis legitimieren können,
        ⇒ Rechtsanwälte, die einen von der Rechtsanwaltskammer
            ausgestellten Ausweis vorlegen,
        ⇒ Vertreter der Presse, soweit sie einen Presseausweis d.
             ♦  Deutschen Journalistenverbandes oder von dessen
                 Landesverbänden (DJV),
             ♦  Deusche Journalistenunion,
             ♦  BDZV = Bund deutscher Zeitungsverleger,
             ♦  VDZ = Verband deutscher Zeitschriftenverleger,
             ♦  Freelens   vorlegen.

Soweit jemand andere Ausweise vorlegt, kann derjenige -nach vorheriger Anmeldung- von dem Pressesprecher oder vom Hausrechtsinhaber von einer Personen- und Gepäckkontrolle befreit werden.  


Hinweis zur Barrierefreiheit     

Es wird darauf hingewiesen, dass im Gebäude des Amtsgerichts Zwickau, Dr.-Friedrichs-Ring 21 nur das Erdgeschoss barrierefrei  ist.
Sitzungssäle im 1. Obergeschoss sind mit einem Rollstuhl nicht erreichbar.

Die Elektronische Grundakte           

Das Grundbuchamt Zwickau ist seit dem 1. Mai 2018 auf die elektronische Grundakte umgestellt. Damit erfolgt die Bearbeitung der Akten vollelektronisch. Alle eingehenden Anträge werden digitalisiert und nur noch in elektronischer Form aufbewahrt. Zu beachten ist:

  • Notare dürfen ab 1. Mai 2018 Anträge auf Eintragungen in das Grundbuch nur noch in elektronischer Form über das "Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP)" einreichen.
     
  • Anträge von Bürgern hingegen nimmt das Grundbuchamt auch weiterhin in Papier entgegen. Die Papierunterlagen werden gescannt und gelangen auf diesem Weg ebenfalls als elektronische Datei zu den Akten.

Weitere Informationen zum elektronischen Rechtsverkehr sind auf dem Webportal der sächsischen Justiz (www.justiz.sachsen.de – E-Justiz) veröffentlicht.

Zentrales Vollstreckungsgericht

Seit  1. Januar 2013 ist dem Amtsgericht Zwickau die Zuständigkeit des Zentralen Vollstreckungsgerichts des Freistaats Sachsen übertragen.

Informationen über das Zentrale Vollstreckungsgericht finden Sie