1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Zentrales Vollstreckungsgericht

Das Zentrale Vollstreckungsgericht ist zuständig für:

•  Führung des Schuldnerverzeichnisses für den Freistaat Sachsen
•  Verwaltung der Vermögensverzeichnisse für den Freistaat Sachsen
•  Bewilligung des Bezuges von Abdrucken aus dem Schuldner-
   verzeichnis für Berechtigte nach § 882 Abs. 2 ZPO
•  Vorzeitige Löschungen aus dem Schuldnerverzeichnis,
   § 882e Abs. 3 ZPO
•  Löschung und Korrektur von offensichtlich fehlerhaften Eintragungen
   im Schuldnerverzeichnis, § 882e Abs. 4 ZPO
•  Registrierung von Behörden zum Einsichtsverfahren sowie eventuell
   Einlieferungsverfahren
•  Entzug der Einsichtsberechtigung bei missbräuchlicher Nutzung

Das Zentrale Vollstreckungsgericht ist nicht zuständig für:

•  Erteilung von Auskünften zu den verwalteten Eintragungen
•  Vollstreckungshandlungen
   (zuständig: Gerichtsvollzieher oder das lokale Vollstreckungsgericht)
•  Verteilung von Vollstreckungsaufträgen
   (zuständig: Gerichtsvollzieherverteilerstelle am lokalen
    Vollstreckungsgericht)
•  Abschriften aus dem Vermögensverzeichnisregister
   (zuständig: örtlich zuständige Gerichtsvollzieher § 802 k ZPO)

Weitere Informationen finden Sie unter den nachfolgenden Links.

 

Achtung: Die nachfolgenden Links und Vordrucke werden derzeit überarbeitet und sind nicht aktuell. 

Informationen für Einlieferer

Informationen für Schuldner

Merkblatt zur vorzeitigen Löschung im zentralen Schuldnerregister    
Vordruck E 230: Antrag auf vorzeitige Löschung 
Vordruck E 220: Antrag auf Übersendung einer PIN zur Einsicht
                               gemäß § 19 BSDG