1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Europäischer Tag der Justiz am 9. Oktober 2019 in Dresden

Europa rückt immer näher zusammen - auch im gerichtlichen Alltag. Verfahren mit grenzüberschreitendem Bezug sind keine Ausnahme mehr. Ebenso erfordern neu entstandene Formen der Kriminalität eine effektive und rasche Bekämpfung über die Landesgrenzen hinweg. Eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren europäischen Partnern ist hierfür entscheidend. Um den neuen Herausforderungen in Europa begegnen zu können, ist die Kenntnis von und der sichere Umgang mit den vielfältigen europäischen Rechtsinstrumenten, welche die grenzüberschreitende Durchsetzung von Rechten bzw. die grenzüberschreitende Verfolgung von Straftaten erleichtern, von großer Bedeutung. Ziel des jährlich stattfindenden Europäischen Tages der Justiz ist es, die bestehenden Instrumente praxisnah vorzustellen und die Vorteile und weitere Entwicklungsmöglichkeiten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zu diskutieren.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich bei der deutschen Veranstaltung zum Europäischen Tag der Justiz über europäische Verfahren und die justizielle Zusammenarbeit in Europa aus erster Hand bei Expertinnen und Experten aus der Tschechischen Republik, aus Deutschland und von der EU-Kommission zu informieren und Erfahrungen mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.

Termin:
9. Oktober 2019 ab 13 Uhr

Veranstaltungsort:
Oberlandesgericht Dresden, Schlossplatz 1, 01067 Dresden

Das Sächsische Staatsministerium der Justiz, das Bundesamt für Justiz sowie das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz laden Sie herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Um die europäische Dimension zu unterstreichen, wird die zentrale deutsche Veranstaltung in diesem Jahr in Kooperation mit dem tschechischen Justizministerium durchgeführt.

Zum Abschluss findet ab 19 Uhr im Neuen Rathaus der Stadt Dresden ein gemeinsamer Festakt statt, auf dem Sie Gelegenheit zum persönlichen Gedankenaustausch haben. Einzelheiten der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm. Ihre Anmeldung wird bis zum 30. September 2019 erbeten.