1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

ISIS

Zur Abwehr von Gefahren, die für Dritte von besonders rückfallgefährdeten Sexualstraftätern ausgehen, wurde von den Sächsischen Staatsministerien des Innern, der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung und für Soziales ein "Informationssystem zur Intensivüberwachung besonders rückfallgefährdeter verurteilter Sexualstraftäter" (ISIS) eingerichtet.

Zu ISIS gehört eine bei der Generalstaatsanwaltschaft angesiedelte Zentralstelle. Diese sammelt Informationen über potenzielle Probanden und entscheidet sodann gemeinsam mit Vertretern des Innenressorts, ggf. der Justizvollzugsanstalt, der letzten behandelnden Einrichtung, des Sozialen Dienstes der Justiz, der zuständigen Führungsaufsichtsstelle bei der Staatsanwaltschaft und des Jugendamtes darüber, ob eine Intensivüberwachung des Pro-banden erforderlich ist. Die konkrete Überwachung übernimmt sodann die operative Stelle beim Landeskriminalamt.