1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Bildung

Die beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen werden von externen Bildungsträgern durchgeführt und aus Mitteln
des Europäischen Sozialfonds und aus Landeskofinanzierungsmitteln des Freistaates Sachsen finanziert.
ESF

In der Justizvollzugsanstalt Görlitz besteht für 20 Strafgefangene die Möglichkeit an einer beruflichen Qualifizierungsmaßnahme eines externen Bildungsträgers teilzunehmen. Hierbei handelt es sich um eine »Modulare Weiterbildung im Berufsfeld Metall und Elektrotechnik«.

Nach erfolgreicher Absolvierung des Grundkurses in den zwei Berufsfeldern besteht die Möglichkeit nach dem sächsischen Qualifizierungspass Modulprüfungen vor der Industrie- und Handelskammer abzulegen bis hin zur Facharbeiterprüfung.

Ein weiteres Projekt durch einen externen Bildungsträger zielt auf die erfolgreiche Wiedereingliederung der Strafgefangenen in den ersten Arbeitsmarkt.

Durch die Vermittlung von sozialpädagogischen Inhalten sollen die Gefangenen lernen, den Anforderungen des Alltags außerhalb
des Strafvollzuges gerecht zu werden und diesen selbst zu strukturieren.
 

Marginalspalte

behördenübergreifende Suche in

Sächsischer Justizvollzug

Weitere Links

© Justizvollzugsanstalt Görlitz