1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Familienorientierte Vollzugsgestaltung

Grundlagen und Verwirklichung

Mit Wirkung vom 01.06.2013 ist das Sächsische Strafvollzugsgesetz in Kraft getreten. Es regelt einen auf Behandlung und Resozialisierung abgestellten Strafvollzug, ohne berechtigte Sicherheitsinteressen der Bürgerinnen und Bürger aus den Augen zu verlieren.

Große Bedeutung für einen erfolgreichen Justizvollzug misst das neue Gesetz einer familienorientierten Ausrichtung des Strafvollzugs und allgemein allen Maßnahmen zur Aufrechterhaltung positiver sozialer Bindungen der Gefangenen während der Haft bei.

Um dieser Ausrichtung gerecht zu werden, gründete sich im Mai 2013 die Landesarbeitsgruppe "Familienorientierte Vollzugsgestaltung". Ziel ist es, ein Konzept familienorientierter Angebote zu etablieren und dieses qualitativ, konzeptionell und einheitlich für die sächsischen Justizvollzugsanstalten weiterzuentwickeln.

 

Ihre Ansprechpartnerin für die Familienorientierung: Sozialarbeiterin Frau Wohlmann.

Marginalspalte

behördenübergreifende Suche in

Sächsischer Justizvollzug

Weitere Links

© Justizvollzugsanstalt Görlitz