1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

"Tag der offenen Tür" wieder in der zweiten Jahreshälfte 2018

offene tuer

offene tuer
(© fotocommunity.de)

 

Auch 2018 werden wir den bereits traditionell verwurzelten "Tag der offenen Tür" für Interessierte aus der Öffentlichkeit wieder durchführen. Gern zeigen wir Ihnen gemeinsam mit Gefangenen unserer Einrichtung die Vollzugs-, Freizeit-, Behandlungs- und Arbeitsbereiche der JVA Torgau und beantworen Ihre Fragen. Sie erhalten im Rahmen der 2 bis 2,5stündigen Führung die Möglichkeit, anstaltseigene Produkte zu erwerben und einen Imbiss einzunehmen. Wir freuen uns über alle, die interessiert teilnehmen. Der Termin wird über die regionale Presse und an dieser Stelle veröffentlicht.

Aufgrund anderweitiger Veranstaltungen wird es im Frühjahr 2018 keinen gesonderten Tag der offenen Tür geben. Wir bitten um Verständnis, dass wir diesen erst in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 wieder durchführen können.

 

Neuauflage Pensionärstreffen 2019 wieder

Zudem freuen wir uns, dass am 1. Dezember 2017 wieder eine Vielzahl unserer Rentner & Pensionäre auf einen Besuch in die JVA kamen - eine Neuauflage wird es im Jahr 2019 geben!

 

Hafthaus und Funktionsgebäude

Hafthaus und Funktionsgebäude
(© JVA Torgau)

VOLLZUG & FAMILIE

In enger Zusammenarbeit zwischen dem Sächsischen Staatsministerium der Justiz und Vertretern der sächsischen Justizvollzugsanstalten werden der Justizvollzug künftig noch familienorientierter gestaltet und die vorhandenen Angebote zielgerichteter weiterentwickelt. Hierfür konstituierte sich am 2. Mai 2013 die Landesarbeitsgruppe "Familienorientierte Vollzugsgestaltung".  Ziel ist es, bisherige Angebote, wie regelmäßige Familiennachmittage, Gruppenausführungen der Gefangenen mit deren Kindern und Angehörigen, erweiterte Besuchskontingente in kindgerecht ausgestalteten Besuchszimmern, väterorientierte Gruppenmaßnahmen, Beratungen durch das zuständige Jugendamt oder den Elternkurs "Starke Eltern - starke Kinder" des Deutschen Kinderschutzbundes e.V. sachsenweit zu etablieren. Weiterhin sind Kooperationen mit externen Partnern auf- und auszubauen. Der sächsische Justizvollzug hat das Ziel, Vätern und Müttern trotz Haft die Möglichkeit zu geben, sich weiterhin um ihre Kinder zu kümmern, ihre Elternrolle aktiv auszuüben und somit die Folgen der Inhaftierung für ihre Kinder zu verringern. (Auszug aus BG-S Informationsdienst Straffälligenhilfe 21.Jg. Heft 1/2013 von Patrick Börner / JVA Dresden). Weitere Informationen zur familienorientierten Vollzugsgestaltung erhalten Sie unter der Rubrik "Leitbilder".