1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Angehörigenbeauftragte/r

Während der gesamten Zeit einer Inhaftierung sind die Angehörigen eines Inhaftierten sowohl für diesen als auch als Ansprechpartner für die mit der Behandlung des Gefangenen befassten Vollzugsbediensteten ein wichtiger Bestandteil. Auch für die Angehörigen kann das Fehlen eines Familienmitgliedes eine besondere Herausforderung in der Bewältigung des Alltags darstellen, insbesondere wenn durch die Inhaftierung eine unerwartete und schwierige Lebenssituation entsteht. Um neben den Gefangenen auch den Angehörigen außerhalb des Vollzuges Unterstützung sowie Hilfe bei Fragen, Wünschen, Sorgen und Problemen anzubieten, steht in der Justizvollzugsanstalt Torgau ein Team bestehend aus zwei Angehörigenbeauftragten zur Verfügung.

Soweit Sie als Angehörige/r ein offenes Ohr suchen, können Sie sich gern an die Angehörigenbeauftragten der JVA Torgau wenden.

Angehörigenbrief

Hier können Sie sich den Angehörigenbrief der JVA Torgau herunterladen. Er enthält in stark komprimierter Fassung die wichtigsten Informationen, die Sie benötigen, wenn sich eine Ihnen nahestehende Person in der Justizvollzugsanstalt Torgau befindet. Zudem erhalten Sie über diesen Brief die Kontaktdaten der Mitarbeiter, die Sie bei Fragen und Problemen begleiten und Ihnen weiterhelfen können.

Michael Rackelmann (Abteilungsleiter)

Maj-Britt Groes (Sozialarbeiterin)