1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Geld

Der Besitz von Bargeld ist im geschlossenen Vollzug nicht erlaubt. Es ist möglich, auf das Eigengeldkonto des Gefangenen Geld zu überweisen. Dies kann nur zweckgebunden erfolgen und muss der Wiedereingliederung dienen. Pfändungen und Aufrechnungen öffentlicher Kassen gehen jedoch der Zweckbestimmung vor. Berücksichtigen Sie dies bitte, wenn ihr Angehöriger Schulden hat und sie Geld einzahlen möchten. Erkundigen Sie sich bitte bei Unsicherheiten vor der Überweisung telefonisch unter 03525/516138 über die Überweisungsmodalitäten.

Diese Überweisungen können nur an die Landesjustizkasse Chemnitz unter Angabe der dafür notwendigen Daten gerichtet werden.

 

Für die Überweisung sind folgende Daten anzugeben:

Empfänger: Landesjustizkasse Chemnitz/ Bundesbank Chemnitz

IBAN: DE56 8700 0000 0087 0015 00

BIC: MARKDEF 1870

Verwendungszweck: Justizvollzugsanstalt Zeithain-1182 Name, Vorname, Geb.-Datum des Gefangenen, Verwendungszweck des Geldes

Marginalspalte

Service für Sie - Onlineshopping


Das Logo des Gitterladens - Onlineshop der Justizvollzugsanstalten

Ausbildung im Justizvollzug


Das Logo der Kampagne Job mit J

© Justizvollzugsanstalt Zeithain