1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Anreise

Hinweis zu Einlasskontrollen:

In sächsischen Gerichtsgebäuden werden aus Sicherheitsgründen Einlasskontrollen durchgeführt. Dadurch kann es zu kurzen Wartezeiten in den jeweiligen Eingangsbereichen kommen. Verfahrensbeteiligte werden gebeten, dies zu berücksichtigen und rechtzeitig vor Verhandlungsbeginn im Gerichtsgebäude einzutreffen.

Das Mitführen von Waffen i. S. d. Waffengesetzes (WaffG) oder nach dem WaffG verbotenen Gegenständen sowie sonstigen gefährlichen Gegenständen ist nicht gestattet.

Einzelheiten hierzu entnehmen Sie den nachfolgenden Sicherheitshinweisen.

Anfahrt/Anreise zum Arbeitsgericht Zwickau:

Aus Richtung Norden (A4 - E40)
Ausfahrt Meerane, B93 Richtung Zwickau. Auf der B93 verbleiben bis ins Stadtgebiet (Richtung Schneeberg/»Stadthalle Zwickau«). Nach rechts abbiegen (Brückenauffahrt) auf B173 Richtung Chemnitz. An der nächsten Ampel nach links einordnen und der B173 (Richtung Chemnitz) ca. 500 m folgen. Links (beim Möbelhaus Hoffmann) abbiegen und der ab hier vorhandenen Ausschilderung »Arbeitsgericht« noch ca. 150m folgen.

Aus Richtung Süden (A72 - E441)
Ausfahrt Zwickau-West, Richtung Zwickau (Zentrum). Im Innenstadtbereich Wegweiser zur B173 (Richtung Chemnitz) folgen. Auf der B173 (Richtung Chemnitz) fahren bis zum Erreichen des Möbelhaus Hoffmann, dort abbiegen wie bei der Anfahrt aus Richtung Norden beschrieben.

Aus Richtung Osten (A72 - E441)
Ausfahrt Zwickau-Ost, Richtung Zwickau. Autobahnzubringer mündet auf die B93; auf dieser Richtung Altenburg/Zentrum. Nach rechts abbiegen (Brückenauffahrt) auf B173 (Richtung Chemnitz). An der Ampel rechts einordnen, dann weiter wie bei der Anfahrt aus Richtung Norden beschrieben.

Bus und Bahn
Vom Bahnhof Zwickau mit Straßenbahnlinie 7 (Richtung »Zentralhaltestelle«/Pölbitz) bis zum Halt »Zentralhaltestelle«, dort umsteigen in den Bus Linie 138, 139 oder 140 bis zum Halt »Brückenberg«. Das Arbeitsgericht befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Marginalspalte

Suche in ...

Hinweis

Zum Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Betrachter.

© Sächsische Arbeitsgerichtsbarkeit