1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Neubildung der sächsischen Landkreise zum 01.08.2008

Stichwort: Neubildung von Landkreisen

Übersichtskarte Sachsens neue Kreise

Übersichtskarte Sachsens neue Kreise
(© SMI)

Durch das Gesetz zur Neugliederung des Gebietes der Landkreise des Freistaates Sachsen und zur Änderung anderer Gesetze vom 29.01.2008, abgedr. im SächsGVBl. Nr. 2/08 S. 102 ff, wurden die bisherigen Landkreise aufgelöst und die Kreisfreiheit der Städte Görlitz, Hoyerswerda, Plauen und Zwickau aufgehoen (Art. 1 Abschn. 1 § 2 Abs. 1, 2). Diese Änderungen traten zum 01.08.2008 in Kraft (Art. 12 Abs. 1).

Hier können Sie die Übersichtskarte »Sachsens neue Kreise« öffnen.

Weitere Informationen des SMI finden Sie hier.

Eine Orts- bzw. Gemeinderecherche unter Berücksichtigung der neu gebildeten Landkreise finden Sie im Ortsteilverzeichnis auf den Seiten des Verwaltungsatlas.

 

Die Landkreise wurden wie folgt neu gebildet (Art. 1 Abschn. 1 § 3):

1. der Landkreis Bautzen mit dem Sitz des Landratsamtes in Bautzen. Ihm gehören an:
a) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Bautzen,
b) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Kamenz und
c) die bisherige Kreisfreie Stadt Hoyerswerda;
2. der Erzgebirgskreis mit dem Sitz des Landratsamtes in Annaberg-Buchholz. Ihm gehören an:
a) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Annaberg,
b) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Aue-Schwarzenberg,
c) alle Gemeinden des bisherigen Mittleren Erzgebirgskreises und
d) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Stollberg;
3. der Landkreis Görlitz mit dem Sitz des Landratsamtes in Görlitz. Ihm gehören an:
a) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Löbau-Zittau,
b) alle Gemeinden des bisherigen Niederschlesischen Oberlausitzkreises und
c) die bisherige Kreisfreie Stadt Görlitz;
4. der Landkreis Leipzig mit dem Sitz des Landratsamtes in Borna. Ihm gehören an:
a) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Leipziger Land und
b) alle Gemeinden des bisherigen Muldentalkreises;
5. der Landkreis Meißen mit dem Sitz des Landratsamtes in Meißen. Ihm gehören an:
a) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Meißen und
b) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Riesa-Großenhain;
6. der Landkreis Mittelsachsen mit dem Sitz des Landratsamtes in Freiberg. Ihm gehören an:
a) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Döbeln,
b) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Freiberg und
c) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Mittweida;
7. der Landkreis Nordsachsen mit dem Sitz des Landratsamtes in Torgau. Ihm gehören an:
a) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Delitzsch und
b) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Torgau-Oschatz;
8. der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit dem Sitz des Landratsamtes in Pirna. Ihm gehören an:
a) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Sächsische Schweiz und
b) alle Gemeinden des bisherigen Weißeritzkreises;
9. der Vogtlandkreis mit dem Sitz des Landratsamtes in Plauen. Ihm gehören an:
a) alle Gemeinden des bisherigen Vogtlandkreises und
b) die bisherige Kreisfreie Stadt Plauen;
10. der Landkreis Zwickau mit dem Sitz des Landratsamtes in Zwickau. Ihm gehören an:
a) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Chemnitzer Land,
b) alle Gemeinden des bisherigen Landkreises Zwickauer Land und
c) die bisherige Kreisfreie Stadt Zwickau.