1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Trefferliste

28.02.2017 - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Leipzig - Zwei Tötungsverbrechen in Leipzig mutmaßlich vor der Aufklärung - 38-jähriger Mann in Untersuchungshaft -

Der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Leipzig hat am Dienstag, 28.02.2017 gegen einen in Leipzig wohnhaften 38-jährigen Mann einen Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Mordes in zwei Fällen erlassen. Dem Beschuldigten liegt zur Last, im Jahr 2016 in Leipzig zwei Frauen getötet zu haben. Der Mann befindet sich jetzt in Untersuchungshaft. gefunden in: (Staatsanwaltschaft Leipzig)

27.02.2017 - Medieninformation 1-2017

sogenannter Clausnitz-Prozess gefunden in: (Amtsgericht Freiberg)

21.02.2017 - Terminsaufhebung im Streit um Namensrecht an einer Facebook-Seite und deren wettbewerbswidrige Verwendung

Mit der Medieninformation vom 16. Februar 2017 (Nr. 5/2017) wurde auf den für Dienstag, den 21. Februar 2017, bestimmten Termin hingewiesen, in dem vor dem 14. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Dresden über eine Unterlassungsklage verhandeln werden sollte. gefunden in: (Oberlandesgericht Dresden)

16.02.2017 - Streit um Namensrecht an einer Facebook-Seite und deren wettbewerbswidrige Verwendung

Am Dienstag, dem 21. Februar 2017, verhandelt der 14. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Dresden über eine Unterlassungsklage, mit der es der beklagten GmbH untersagt werden soll, eine auf den Namen des Klägers lautende Facebook-Seite für ihre geschäftlichen Zwecke zu nutzen. gefunden in: (Oberlandesgericht Dresden)

16.02.2017 - Medieninformation 8. KW 2017

gefunden in: (Landgericht Görlitz)

16.02.2017 - Eingangszahlen bei den Sozialgerichten gehen zurück - Abbau von Altverfahren noch nicht in absehbarer Zeit zu erwarten

gefunden in: (Sächsisches Landessozialgericht)

15.02.2017 - Sozialgericht Dresden erkennt bei Profifußballer Meniskusschaden als Berufskrankheit an

gefunden in: (Sozialgericht Dresden)

15.02.2017 - Dresdner scheitert mit gerichtlichem Eilantrag gegen Kunstinstallation vor der Frauenkirche

Die Landeshauptstadt Dresden kann im Rahmen eines gerichtlichen Eilverfahrens nicht zur Entfernung der aus drei hochkant aufgestellten Bussen bestehenden Kunstinstallation »Monument« auf dem Dresdner Neumarkt verpflichtet werden. Dies entschied das Verwaltungsgericht Dresden mit Beschluss vom heutigen Tag (Az. 12 L 190/17). gefunden in: (Verwaltungsgericht Dresden)

13.02.2017 - Sitzplatzvergabe im Staatsschutzverfahren gegen die »Gruppe Freital«

Im Strafverfahren gegen die »Gruppe Freital« ist das Akkreditierungsverfahren abgeschlossen. Alle Medienorgane, die am Akkreditierungsverfahren teilgenommen haben, erhalten einen Sitzplatz. gefunden in: (Oberlandesgericht Dresden)

02.02.2017 - Verfahren wg. Anschlag auf Löbauer Asylbewerberheim ausgesetzt

gefunden in: (Landgericht Görlitz)