1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Sicherheitskontrollen

Sicherheit geht vor

 

Es ist verboten, Waffen und Gegenstände, die als Waffen benutzt werden können, in das Gerichtsgebäude mitzunehmen. 

Wir führen Sicherheitskontrollen (Personen und Gepäck) im Eingangsbereich durch. Sie müssen daher je nach Besucherandrang mit Zeitverzögerungen beim Besuch des Landgerichts Leipzig rechnen.

Besucher, die sich den Kontrollen verweigern oder die nicht bereit sind, Waffen oder gefährliche Gegenstände in Verwahrung zu geben, dürfen das Gebäude nicht betreten.

Bei Verdacht auf Verstoß gegen das Waffengesetz erstatten wir Anzeige.

Ausgenommen von den Sicherheitskontrollen sind Rechtsanwälte und Notare, Mitarbeiter von Gerichten und Staatsanwaltschaften, Angehörige der Polizei u.ä., wenn sie sich ausweisen können.

Weitere Anordnungen können die Vorsitzenden der Straf- und Zivilkammern aufgrund ihrer Befugnisse nach § 176 Gerichtsverfassungsgesetz (sog. Sitzungspolizei) zur Sicherung bestimmter Verfahren treffen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Norbert Röger
Präsident

Marginalspalte

behördenübergreifende Suche in

Themenportal der Justiz

Weitere allgemeine Informationen rund um die sächsische Justiz finden Sie im Themenportal.

© Landgerichtsbezirk Leipzig