1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aufgaben und Zuständigkeit

Aufgaben

Als IT-Dienstleister für den Geschäftsbereich Justiz ist die Leitstelle für Informationstechnologie der sächsischen Justiz für die Entwicklung, Bereitstellung und Betreuung von IT-Systemen und IT-Verfahren zuständig. Das weitere Handlungsfeld umfasst folgende Aufgaben:

  • Sicherstellung des IT-Betriebes
  • Ausstattung der Gerichte und Behörden mit Hard- und Software 
  • Installation und Administration von Informationstechnik
  • Wartung und Reparatur der IT-Infrastruktur
  • Entwicklung, Einführung und Betreuung von IT-Verfahren
  • Datensicherung und -wiederherstellung
  • IT-Beratung zu Datenschutz und Sicherheit
  • Anwenderunterstützung
  • fachspezifische Schulungsangebote
  • Bearbeitung von Zulassungsverfahren im Auftrag des SMJ

Zuständigkeit

Die zentrale ServiceLine nimmt Störungen, Aufträge und Anforderungen der nachgeordneten Bereiche (Gerichte, Staatsanwaltschaften, Justizvollzug) entgegen, unterstützt die Anwender bei der Lösung der Aufgaben und leitet notwendige Maßnahmen zur Störungsbeseitigung ein.

Die Abteilungen und Referate sind vor allem mit der Planung, Organisation und Durchführung von IT-Projekten befasst und lösen fachspezifische Störungen und Anforderungen.

Für die Unterstützung und Betreuung vor Ort sind die in den Landgerichtsbezirken eingerichteten Betreuungsverbünde zuständig. Ihnen obliegen insbesondere die Aufrechterhaltung des IT-Betriebes im jeweiligen Zuständigkeitsbereich sowie die Mitwirkung bei der Einführung von neuen Technologien.

 

Marginalspalte

Justiz


 Justitia - die Personifikation der Gerechtigkeit

Moderne Verwaltung


 Staatsmodernisierung

Kontakt LIT

  • SymbolBesucheradresse:
    Leitstelle für Informations-technologie der sächsischen Justiz
    Bautzner Straße 19a
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-44 63 31 07
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-44 63 30 90
  • SymbolE-Mail
© Leitstelle für Informationstechnologie der sächsischen Justiz (LIT)