1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2006

23.10.2006 - Einigung im Streit zwischen Sachsen LB und IIL

Die Landesbank Sachsen Girozentrale (Sachsen LB) und die Industrie Immobilien Leasing GmbH (IIL) haben ihren jahrelangen Streit beigelegt.


Die Parteien haben dem zuständigen 2. Zivilsenat des Oberlandesgerichts eine einvernehmliche Lösung ihrer verschiedenen Konflikte (vgl. Pressemitteilung Nr. 23/06 vom 25.08.2006) vorgelegt, die das Gericht heute morgen durch einen entsprechenden Beschluss gem. § 278 Absatz 6 ZPO bestätigt hat.

Die Einigung geht auf einen Vergleichsvorschlag des Senates zurück und sieht im wesentlichen vor, dass die Sachsen LB sämtliche Aktien, welche die IIL an der Mitteldeutschen Leasing AG (MDL) hält, zu einem Kaufpreis von 14,9 Millionen € erwirbt.

Mit der Einigung ist der ursprünglich für heute 9.30 Uhr anberaumte Termin zur Verkündung einer Entscheidung hinfällig geworden.

OLG Dresden, Az.: 2 U 604/06

Marginalspalte

behördenübergreifende Suche in

Justiz in Sachsen

Hier gelangen Sie zu Serviceangeboten im Themenportal Justiz:

©