1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2006

27.11.2006 - Termintipp - »Josua-Glocke« vor dem OLG

Die Unterlassungs- und Schadenersatzklage des Schöpfers der »Josua-Glocke« gegen einen Dresdner Hotelbetreiber wird am Dienstag, dem 19.12.2006, den für Urheberrechtsstreitigkeiten zuständigen 14. Zivilsenat beschäftigen


Sachverhalt:

Der Kläger war als Sieger eines Wettbewerbes  beauftragt, die Zier aller Glocken für die wiedererrichtete Frauenkirche Dresden zu entwerfen. Der Erstguss der Glocken wies allerdings klangliche Defizite auf (deren Ursache zwischen den Parteien streitig ist)  und  verblieb deshalb zunächst in der Gießerei. Die Glocke »Josua« wurde später vom Beklagten zu 2, dem Geschäftsführer des erstbeklagten Hotels, erworben, von einem Priester geweiht  und im Garten des Hotels ausgestellt. Fotos hiervon wurden auch in das Internet eingestellt.

Der Kläger verlangt nun die Unterlassung der Zurschaustellung der Glocke (auch im Internet), Auskunft über den Umfang der Nutzung seines Werkes in der Vergangenheit sowie die Feststellung der Schadenersatzverpflichtung der Beklagten.

Das Landgericht Leipzig hat der Klage stattgegeben. Mit der öffentlichen Präsentation der Glocke werde das dem Kläger zustehende Veröffentlichungsrecht des Urhebers gemäß § 12 Abs. 1 Urhebergesetz verletzt. Dass sich die Beklagten des Urheberrechts des Klägers nicht bewusst waren, stehe einem Schadenersatzanspruch nicht entgegen. Sie habe insoweit jedenfalls eine Erkundigungspflicht getroffen, die zumindest fahrlässig verletzt worden sei.

Gegen dieses Urteil haben die Beklagten Berufung eingelegt.

Dienstag, 19.12.2006, 11.00 Uhr, Saal 1.3 C.F. ./. K. Hotel GmbH u.a.

OLG Dresden, 14 U 1736/06
Vorinstanz: Landgericht Leipzig, 5 O 1327/06

Marginalspalte

behördenübergreifende Suche in

Justiz in Sachsen

Hier gelangen Sie zu Serviceangeboten im Themenportal Justiz:

©