1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2005

11.10.2005 - Termintipp

Um eine in den Fluten eines türkischen Flusses versunkene wertvolle Uhr der Marke Lange & Söhne geht es in der Sitzung des 13. Zivilsenates am kommenden Donnerstag.


Zum Sachverhalt:
Der Kläger hatte im Rahmen einer Urlaubsreise in der Türkei im Sommer 2003 an einem Bootsausflug teilgenommen. Er behauptet, er habe nach einem eingelegten Badestopp der Beklagten (einer ihm bis dahin angeblich nur flüchtig bekannten, zufällig aus demselben Wohnort stammenden Mitteilnehmerin des Bootsausflugs) aus dem Wasser auf das Boot helfen wollen. Dabei sei die Beklagte abgerutscht. Infolge dieser Ungeschicklichkeit habe sich die an seinem Handgelenk befindliche wertvolle Uhr gelöst und sei ins Wasser gefallen.

Der Kläger nimmt die Beklagte nun auf Schadensersatz in Höhe von 17.900 € in Anspruch. Die Beklagte, die den vom Kläger vorgetragenen Sachverhalt durch anwaltliche Schriftsätze zunächst in wesentlichen Punkten bestritten hatte, hat in der mündlichen Verhandlung vor dem Landgericht überraschend den Hergang des vom Kläger geschilderten Geschehens weitgehend eingeräumt. Das Landgericht hat den Parteien die Geschichte dennoch nicht geglaubt und die Klage abgewiesen. Es hat die Beklagte schon wegen Widersprüchlichkeiten zu ihrer früher gegenüber der Versicherung abgegebenen Sachverhaltsschilderung nicht für glaubwürdig gehalten. Auch die Behauptung des Klägers, er habe die Uhr in Hongkong zu einem erheblichen Teil in bar bezahlt, widerspreche jeder Lebenserfahrung. Erst recht unglaubwürdig sei, dass der Kläger angeblich unmittelbar vor dem streitgegenständlichen Geschehen der Beklagten die Uhr unter Hinweis auf deren Marke gezeigt haben wolle. Es dränge sich hier der Eindruck auf, man habe lediglich die Identifikation der später angeblich in Verlust geratenen Uhr vorbereiten wollen.

Der Kläger hat gegen das klageabweisende Urteil Berufung eingelegt.

Az.: 13 U 911/05
Vorinstanz: LG Zwickau, 1 O 4035/04

13.10.2005, 9.00 Uhr, Saal 1.4 Dr. K. ./. A.

Marginalspalte

behördenübergreifende Suche in

Justiz in Sachsen

Hier gelangen Sie zu Serviceangeboten im Themenportal Justiz:

©