1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätsmanagement in der sächsischen Justiz

Veränderte Rahmenbedingungen, steigende Erwartungen der Bevölkerung und knappe Ressourcen stellen die Justiz vor ständig neue Herausforderungen. Gerüstet dafür ist nur eine lernfähige Justiz, die sich kontinuierlich weiterentwickelt.

Qualitätsmanagement (QM) ist dabei ein wichtiges Hilfsmittel. Es zielt darauf ab, Arbeitsabläufe in den Gerichten möglichst effektiv zu gestalten, den Umgang mit Rechtsuchenden zu verbessern und die Motivation der Mitarbeiter zu erhalten. Um diese Ziele zu erreichen, bietet das Oberlandesgericht den Amts- und Landgerichten verschiedene Unterstützungsleistungen an, beispielsweise Organisationsberatung in einzelnen Abteilungen oder Bereichen, Moderationen von Workshops oder Planung und Organisation von landesweiten Veranstaltungen zum fachlichen Austausch der Mitarbeiter.

 

 

 

 

 

Marginalspalte

Justiz in Sachsen

Hier gelangen Sie zu Serviceangeboten im Themenportal Justiz:

© Oberlandesgericht Dresden