1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen aus dem Jahr 2014

19.06.2014 - Kein Schadenersatz nach vorzeitigem Abbruch einer eBay-Auktion

Der für Kaufrecht zuständige 10. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Dresden hat die Berufung einer Klägerin, die von dem Beklagten Schadensersatz forderte, nachdem er bei eBay einen gebrauchten Lkw mit Ladekran zu einem Startpreis von 1 € zum Kauf angeboten hatte, die Auktion aber vorzeitig abgebrochen hatte, (vgl. Medieninformation Nr. 9/12), zurückgewiesen.

13.06.2014 - Haftprüfung: Angeklagter im sogenannten Gimmlitztalfall bleibt in Untersuchungshaft

Der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts hat im Rahmen der nach 6-monatiger Untersuchungshaft von Amts wegen durchzuführenden Haftprüfung die Fortdauer der Untersuchungshaft für den inhaftierten Angeklagten im sogenannten Gimmlittalfall angeordnet.

04.06.2014 - Haftprüfung: Infinus-Manager bleiben in Untersuchungshaft

Der 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts hat im Rahmen der nach 6-monatiger Untersuchungshaft von Amts wegen durchzuführenden Haftprüfung die Fortdauer der Untersuchungshaft für die fünf inhaftierten Infinus-Manager angeordnet.

03.06.2014 - Terminhinweis: Schadenersatz nach vorzeitigem Abbruch einer eBay-Auktion

Am Donnerstag, dem 5. Juni 2014, verhandelt der für Kaufrecht zuständige 10. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Dresden einen Rechtsstreit, bei dem die Klägerin von dem Beklagten Schadensersatz fordert, nachdem der Beklagte, der bei eBay einen gebrauchten Lkw mit Ladekran zu einem Startpreis von 1 € zum Kauf angeboten hatte, die Auktion vorzeitig abgebrochen hat.

30.05.2014 - Beweisbeschluss im Streit um Schadenersatz nach Cross-Border-Leasingverträgen verkündet

Der 8. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Dresden hat in dem Verfahren um Schadenersatzansprüche gegenüber einem kommunalen Unternehmen der Daseinsvorsorge nach Cross-Border-Leasingverträgen (vgl. Medieninformation Nr. 5/2014) heute einen Beweisbeschluss verkündet.

30.04.2014 - Jahresbericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit für 2013 (mit Ausblick Personalstrukturentwicklung)

Die Geschäftsbelastung bei den sächsischen Amts- und Landgerichten sowie beim Oberlandesgericht hat sich im Vergleich zum Vorjahr kaum verändert. 

24.04.2014 - Einladung zum gemeinsamen Pressegespräch

Der Präsident des Oberlandesgerichts Dresden Ulrich Hagenloch und der Generalstaatsanwalt des Freistaates Sachsen Klaus Fleischmann laden die Vertreter der Presse und der sonstigen Medien ein zu einem
 
Gemeinsamen Pressegespräch
 
am Mittwoch, dem 30. April 2014, 16.00 Uhr
im Oberlandesgericht, Ständehaus, Schlossplatz 1, Zimmer 1.44.

Marginalspalte

behördenübergreifende Suche in

Justiz in Sachsen

Hier gelangen Sie zu Serviceangeboten im Themenportal Justiz:

© Oberlandesgericht Dresden