1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2017

17.01.2017 - Eröffnung des Hauptverfahrens gegen die »Gruppe Freital« wegen der Bildung einer terroristischen Vereinigung u.a.

Der Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Dresden hat mit Eröffnungsbeschluss vom 16. Januar 2017 die Anklage des Generalbundesanwalts vom 28. Oktober 2016 gegen acht Angeklagte der »Gruppe Freital« zur Hauptverhandlung zugelassen.


Der Generalbundesanwalt legt den Angeklagten zur Last, eine terroristische Vereinigung gebildet zu haben. Sie sind weiterhin wegen versuchten Mordes bzw. Beihilfe zum versuchten Mord angeklagt. Zudem stehen Tatvorwürfe der gefährlichen Körperverletzung, der versuchten gefährlichen Körperverletzung, der Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion, der Sachbeschädigung und der Vorbereitung eines Explosionsverbrechens im Raum (Hierzu näher: Pressemitteilung des Generalbundesanwalts Nummer 56/2016 vom 15. November 2016).

Der Beginn der Hauptverhandlung ist für Dienstag, den 07.03.2017, 10:00 Uhr, im Prozessgebäude des Oberlandesgerichts, Hammerweg 26, 01127 Dresden, bestimmt.

Folgende Fortsetzungstermine sind geplant:
Mittwoch, 08. März 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 14. März 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 15. März 2017, 09.30 Uhr
Freitag, 17. März 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 21. März 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 22. März 2017, 09.30 Uhr
Freitag, 24. März 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 28. März 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 29. März 2017, 09.30 Uhr

Dienstag, 04.April 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 05. April 2017, 09.30 Uhr
Freitag, 07. April 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 18. April 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 19. April 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 25. April 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 26. April 2017, 09.30 Uhr

Dienstag, 02. Mai 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 03. Mai 2017, 09.30 Uhr
Freitag, 05. Mai 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 09. Mai 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 10. Mai 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 16. Mai 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 17. Mai 2017, 09.30 Uhr
Freitag, 19. Mai 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 23. Mai 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 24. Mai 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 30. Mai 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 31. Mai 2017, 09.30 Uhr

Freitag, 02. Juni 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 13. Juni 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 14. Juni 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 20. Juni 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 21. Juni 2017, 09.30 Uhr
Freitag, 23. Juni 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 27. Juni 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 28. Juni 2017, 09.30 Uhr
Freitag, 30. Juni 2017, 09.30 Uhr

Montag, 31. Juli 2017, 09.30 Uhr

Dienstag, 01. August 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 02. August 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 08. August 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 09. August 2017, 09.30 Uhr
Freitag, 11. August 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 15. August 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 16. August 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 22. August 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 23. August 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 29. August 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 30. August 2017, 09.30 Uhr

Freitag, 01. September 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 05. September 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 06. September 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 12. September 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 13. September 2017, 09.30 Uhr
Freitag, 15. September 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 19. September 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 20. September 2017, 09.30 Uhr
Freitag, 22. September 2017, 09.30 Uhr
Dienstag, 26. September 2017, 09.30 Uhr
Mittwoch, 27. September 2017, 09.30 Uhr
Freitag, 29. September 2017, 09.30 Uhr

Sitzungspolizeiliche Anordnungen einschließlich der Bestimmungen zum Ablauf des Akkreditierungsverfahrens wurden noch nicht getroffen. Akkreditierungen von Medienvertretern sind daher zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich. Unverzüglich nach der Festlegung der Einzelheiten zum Ablauf des Akkreditierungsverfahrens durch den Vorsitzenden des Staatsschutzsenates wird eine Medieninformation hierzu sowie zu sitzungspolizeilichen Anordnungen erfolgen. Es wird daher gebeten, derzeit von Anfragen zum Akkreditierungsverfahren Abstand zu nehmen.

Az: 4 St 1/16

Medieninformation 1/2017

Marginalspalte

behördenübergreifende Suche in

Justiz in Sachsen

Hier gelangen Sie zu Serviceangeboten im Themenportal Justiz:

©