1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Abrufverfahren Grundbuch

Änderung der Zuständigkeit ab 1. April 2014

Zum 1. April 2014 geht die Zuständigkeit für das Abrufverfahren vom Präsidenten des Oberlandesgerichts Dresden auf das Staatsministerium der Justiz und für Europa über. Die Zuständigkeit für die Erteilung der Genehmigung zum Abrufverfahren nach § 133 Abs. 2 Satz 1 und Abs. 4 Satz 2 der Grundbuchordnung (GBO) i. V. m. § 81 der Grundbuchverfügung (GBV) wurde auf die Leitstelle für Informationstechnologie der sächsischen Justiz übertragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marginalspalte

behördenübergreifende Suche in

Justiz in Sachsen

Hier gelangen Sie zu Serviceangeboten im Themenportal Justiz:

© Oberlandesgericht Dresden