1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Prozessvorschau

24.04.2018 - Mündliche Verhandlungen

1. M. H. (prozessbev.: Rechtsanwaltskanzlei Neie, 04277 Leipzig) gegen Freistaat Sachsen; 2. U. K. (prozessbev.: Rechtsanwaltskanzlei Neie, 04277 Leipzig) gegen Freistaat Sachsen               

zu 1. und 2.:   Zulage nach § 46 BBesG

17.04.2018 - Mündliche Verhandlung

I. P. (prozessbev.: Hümmerich & Bischoff Rechtsanwälte und Steuerberater in Partnerschaft mbB, 01309 Dresden) gegen Bundesagentur für Arbeit Prozessvertretung Personal Süd wegen Gewährung der Zulage nach § 46 BBesG; haushaltsrechtliche Voraussetzungen

27.03.2018 - Mündliche Verhandlung

1. C. H. (prozessbev.: Rechtsanwälte Rieche & Schott, 22529 Hamburg) gegen Bundesrepublik Deutschland

2. T. K. (prozessbev.: Rechtsanwälte Baiker & Richter, 40474 Düsseldorf) gegen Bundesrepublik Deutschland

Inhalt zu 1. und 2.:   Rückforderung von Ausbildungskosten; Entlassung als Zeitsoldat nach Anerkennung als    Kriegsdienstverweigerer

 

20.03.2018 - Mündliche Verhandlung

T. S. (prozessbev.: dbb Beamtenbund und Tarifunion, 10117 Berlin) gegen Freistaat Sachsen

Inhalt:  qualifizierter Dienstunfall; Absicherung einer überfüllten Autobahnraststätte durch Polizeibeamten

20.03.2018 - Mündliche Verhandlung

M. W. (prozessbev.: Rechtsanwalt Michael Lukas, 01662 Meißen) gegen Bundesrepublik Deutschland

Inhalt: Besoldung, Besoldungsüberleitungsgesetz, Zuordnung Dienstaltersstufe zu Erfahrungsstufe

14.03.2018 - Mündliche Verhandlung

C. H. (prozessbev.: Rechtsanwältin Martina Sauer, 02633 Göda) gegen Gemeinde Doberschau-Gaußig (prozessbev.: Rechtsanwälte Eisenmann, Wahle, Birk & Weidner, 01097 Dresden) wegen Erhebung eines Straßenausbaubeitrages hier: Berufung

Kurzsachverhalt: Streitig ist u. a., ob bei der Erhebung eines Straßenausbaubeitrags für ein Anlieger- und ein Hinterliegergrundstück eine Eckgrundstücksvergünstigung (Erschließung durch weitere öffentliche Straßen) hätte berücksichtigt werden müssen.

 

14.03.2018 - Mündliche Verhandlung

Universitätsklinikum Leipzig (prozessbev.: Seufert Rechtsanwälte, 80333 München) gegen Freistaat Sachsen beigeladen: AOK PLUS Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, Verband der Ersatzkassen e. V., Arbeitsgemeinschaft Krankenhaus der Betriebskrankenkassen Ost, IKK classic wegen Genehmigungsbescheid für die Festsetzung der Krankenhaus-pflegesätze hier: Berufung

Kurzsachverhalt: Finanzierung von Ausbildungskosten eines Krankenhauses, das Träger einer Ausbildungsstätte i. S. d. § 2 Nr. 1 a des Krankenhausfinanzierungsgesetzes (KHG) ist.

07.03.2018 - Mündliche Verhandlungen

1. Universität Leipzig (prozessbev.: Rechtsanwälte Füßer & Kollegen, TRIAS, 04109 Leipzig) gegen Stadt Leipzig wegen Straßenausbaubeitrags; Grimmaische Straße, Flst.-Nr. 89/3 hier: Berufung

2. Universität Leipzig (prozessbev.: Rechtsanwälte Füßer & Kollegen, TRIAS, 04109 Leipzig) gegen Stadt Leipzig wegen Straßenausbaubeitrags; Grimmaische Straße; Flst.-Nr. 89/4, 100/4 hier: Berufung

3. Universität Leipzig (prozessbev.: Rechtsanwälte Füßer & Kollegen, TRIAS, 04109 Leipzig) gegen Stadt Leipzig wegen Straßenausbaubeitrags; Grimmaische Straße Flst.-Nr. 736 hier: Berufung

07.03.2018 - Mündliche Verhandlung

Erste Grundbesitz KG Grund-Wert Entwicklungs GmbH & Co. (prozessbev.: Noerr LLP, 01097 Dresden) gegen Landeshauptstadt Dresden wegen Erschließungsbeitrags hier: Berufung

Kurzsachverhalt: Streitig ist v. a., ob die Überleitungsvorschrift des § 242 Abs. 9 BauGB der Erhebung eines Erschließungsbeitrags entgegensteht, weil die streitige Verkehrsanlage vor dem Stichtag am 3. Oktober 1990 bereits einmal hergestellt worden ist, selbst wenn es am 3. Oktober 1990 an der Öffentlichkeit der Straße durch deren Zuordnung zu einem DDR-Plattenwerk zumindest teilweise bereits wieder gefehlt hat.

20.02.2018 - Mündliche Verhandlung

P. R. (prozessbev.: Rechtsanwälte Nerger-Baumgart & Kollegen, 09112 Chemnitz) gegen Freistaat Sachsen wegen Zulage gemäß § 46 BBesG hier: Berufung

14.02.2018 - Mündliche Verhandlung

Pit Arndt GmbH (prozessbev.: Rechtsanwälte Dr. Odenthal & Repschläger, 50672 Köln) gegen Stadt Chemnitz wegen Vergnügungssteuer; hier: Berufung

Kurzsachverhalt: Streitig ist, ob die Klägerin 2008/2009 Halterin (Aufstellerin) bestimmter Geldspielgeräte in Chemnitz war und deshalb für diese Geräte vergnügungssteuerpflichtig ist.

14.02.2018 - Mündliche Verhandlung

F. B. (prozessbev.: Rechtsanwälte Dr. Westerhausen, Bauer & Kollegen, 09112 Chemnitz) gegen Zweckverband Kommunale Wasserversorgung/Abwasserentsorgung "Mittleres Erzgebirgsvorland" (prozessbev.: Rechtsanwalt Dr. jur. Klaus Halter, 74072 Heilbronn) wegen Nichtigkeit der 2. Änderungssatzung vom 04.12.2009 zur Wasserversorgungs- und zur Abwassersatzung hier: Normenkontrolle

Kurzsachverhalt: Überprüfung einer Wasserversorgungs- und einer Abwassersatzung

 

14.02.2018 - Mündliche Verhandlung

Dr. T. L. (prozessbev.: Rechtsanwälte KKP König & Partner, 06110 Halle/Saale) gegen Stadt Leipzig wegen Abfallgebühren 2011 hier: Berufung

Kurzsachverhalt: Abfallgebühr, Gebührensatz, Bemessungsgrundlage

08.02.2018 - Mündliche Verhandlungen

1.1. M. S., 1.2. W. S. u.a. (prozessbev.: EGH Rechtsanwälte Notar PartG mbB, 04229 Leipzig) gegen 1. Örtlicher Personalrat der Stadtverwaltung Leipzig, 2. Oberbürgermeister der Stadt Leipzig (prozessbev.: Rechtsanwälte Kahlert & Padberg, 04107 Leipzig) wegen Anfechtung der Wahl zum örtlichen Personalrat Stadtverwaltung Leipzig hier: Beschwerde

zu 1.:    Ungültigkeit einer Wahl zum örtlichen Personalrat

1.1. M. S., 1.2. W. S. u.a. (prozessbev.: EGH Rechtsanwälte Notar PartG mbB, 04229 Leipzig) gegen 1. Gesamtpersonalrat der Stadt Leipzig, 2. Oberbürgermeister der Stadt Leipzig (prozessbev.: Rechtsanwälte Kahlert & Padberg, 04107 Leipzig) wegen Anfechtung der Wahl zum Gesamtpersonalrat der Stadt Leipzig hier: Beschwerde

 zu 2.:    Ungültigkeit einer Wahl zum Gesamtpersonalrat

 

07.02.2018 - Mündliche Verhandlung

1. M. A., 2. A. Al H. u.a. (prozessbev.: Rechtsanwältin Dr. Christina Herrig, 04275 Leipzig) gegen Bundesrepublik Deutschland wegen Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft hier: Berufung

Kurzsachverhalt: Flüchtlingsstatus für Syrer im wehrdienstpflichtigen Alter sowie „Reflexverfolgung“ von Ehefrau und minderjährigen Kindern?

07.02.2018 - Mündliche Verhandlung

Q. A. A. (prozessbev.: Rechtsanwalt Wolf Thilo von Trotha, 85662 Hohenbrunn) gegen Bundesrepublik Deutschland wegen Flüchtlingseigenschaft hier: Berufung

Kurzsachverhalt: Flüchtlingsstatus für Syrer im wehrdienstpflichtigen Alter?

07.02.2018 - Mündliche Verhandlung

B. K. (prozessbev.: Rechtsanwalt Patrick Bergner, 01099 Dresden) gegen Bundesrepublik Deutschland wegen Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft hier: Berufung

Kurzsachverhalt: Flüchtlingsschutz, Syrien, Wehrpflicht

07.02.2018 - Mündliche Verhandlung

M. S. (prozessbev.: Rechtsanwalt Karsten Hinz, 01097 Dresden) gegen Bundesrepublik Deutschland wegen Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft hier: Berufung

Kurzsachverhalt: Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft, Syrien, Minderjähriger

07.02.2018 - Mündliche Verhandlung

H. A. J. (prozessbevoll.: Rechtsanwältin Sandra Abara, 09112 Chemnitz) gegen Bundesrepublik Deutschland wegen  Flüchtlingseigenschaft hier: Berufung

Kurzsachverhalt: Flüchtlingsstatus für Syrer im wehrdienstfähigen Alter?

 

02.02.2018 - Mündliche Anhörung

Personalrat des Amtsgerichts Chemnitz (prozessbev.: Rechtsanwaltskanzlei Neie, Herderstraße 7, 04277 Leipzig) gegen Präsident des Amtsgerichts Chemnitz wegen Mitbestimmung bei der Gewährung von Leistungsprämien hier: Beschwerde

02.02.2018 - Mündliche Anhörungen

Personalrat der Stadt Markranstädt (prozessbev.: Rechtsanwaltskanzlei Neie, Herderstraße 7, 04277 Leipzig) gegen Bürgermeister der Stadt Markranstädt (prozessbev.: Rechtsanwälte Dr. Gloistein & Partner, Leipziger Straße 17/18, 06108 Halle (Saale) wegen Mitbestimmung und Information bei der Eingruppierung von Beschäftigten hier: Beschwerde

 

31.01.2018 - Mündliche Verhandlungen

1. R. L. (prozessbev.: RAe Schunk, Oßwald, Schunk, 04105 Leipzig) gegen Abwasserzweckverband für die Reinhaltung der Parthe (prozessbev.: Rechtsanwalt Jürgen Feick, Gutenberg Galerie, Gutenbergplatz 1 E, 04103 Leipzig) wegen Abwassergebühren (Bescheid vom 5. Februar 2008) hier: Berufung

2. R. L. (prozessbev.: RAe Schunk, Oßwald, Schunk, 04105 Leipzig) gegen Abwasserzweckverband für die Reinhaltung der Parthe (prozessbev.: Rechtsanwalt Jürgen Feick, Gutenberg Galerie, Gutenbergplatz 1 E, 04103 Leipzig) wegen Abwassergebühren (Bescheid vom 28.11.2008) hier: Berufung

Kurzsachverhalt zu 1. und 2.: Streitig ist, ob und ggf. mit welchem Inhalt für laufend monatlich gezahlte Abwassergebühren eine Tilgungsbestimmung i. S. v. § 225 Abs. 1 AO getroffen wurde oder ob die gesetzliche Tilgungsreihenfolge   (§ 225 Abs. 2 AO) maßgebend ist.

 

30.01.2018 - Mündliche Verhandlung

U. P. (prozessbev.: Hirschmann Rechtsanwalt, Hospitalstraße 13, 01097 Dresden) gegen Freistaat Sachsen

Inhalt: Sonderurlaub, Sächsische Urlaubsverordnung

26.01.2018 - Mündliche Verhandlungen

1. K. L. (prozessbev.: ECOVIS L + C  Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, v. d. d. Geschäftsführer, 04315 Leipzig) gegen Landkreis Nordsachsen

2. 1. G. L., 2. 2. L. L. (prozessbev.: Götze RAe, Petersstraße 15, 04109 Leipzig) gegen Landkreis Nordsachsen

3. 1. Dr. T. L., 3. 2. Dr. L. L. u.a. handelnd als Erbengemeinschaft L.(Miteingentümergemeinschaft L./G. (prozessbev.: Götze RAe, Petersstraße 15, 04109 Leipzig) gegen Landkreis Nordsachsen

4. Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) L./G., Worringerstraße 46, 42119 Wuppertal, bestehend aus den Gesellschaftern 1. Dr. T. L. 2. Dr. L. L. u.a. (prozessbev.: Götze  RAe , Petersstraße 15, 04109 Leipzig) gegen Landkreis Nordsachsen

Inhalt zu 1- 4: : Anfechtung der Anordnung eines vereinfachten Flurbereinigungsverfahrens und der Einbeziehung bestimmter Flurstücke in das Flurbereinigungsgebiet

25.01.2018 - Mündliche Verhandlungen

P. M. M. (prozessbev.: Rechtsanwälte Toepfer & Illigen, 02625 Bautzen) gegen Landkreis Bautzen wegen Fahrtenbuchauflage hier: Berufung

25.01.2018 - Mündliche Verhandlung

J. K. (prozessbev.: Rechtsanwalt Jürgen Kasek, 04317 Leipzig) gegen Freistaat Sachsen wegen Polizeirechts hier: Berufung

23.01.2018 - Mündliche Verhandlung

Dr. Rahn & Partner Schulen in freier Trägerschaft, gemeinnützige Schulgesellschaft mbH (prozessbev.: RAe Barkhoff & Partner GbR, 44787 Bochum) gegen Freistaat Sachsen wegen Schulfinanzierung 1. August bis 22. Oktober 2011 hier: Berufung

23.01.2018 - Mündliche Verhandlung

Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH (prozessbev.: Rechtsanwälte Dr. Dammert & Steinforth, Ludolf-Colditz-Straße 42, 04299 Leipzig) gegen Freistaat Sachsen wegen Wasserentnahmeabgabe (Verrechnung) 2004 hier: Berufung

19.01.2018 - Mündliche Verhandlung

S. P. (prozessbev.: Rechtsanwaltskanzlei Neie, Herderstraße 7, 04277 Leipzig) gegen Freistaat Sachsen wegen Zulassung zur Aufstiegsausbildung für den gehobenen Polizeivollzugsdienst hier: Berufung

18.01.2018 - Mündliche Verhandlungen

1. Profittex GmbH (prozessbev.: RA Jens Kreiber, Gladbecker Straße 291, 46240 Bottrop) gegen Stadt Leipzig    wegen Zwangsgeldfestsetzung hier: Berufung

2. Profittex GmbH (prozessbev.: RA Jens Kreiber, Gladbecker Straße 291, 46240 Bottrop) gegen Stadt Leipzig wegen Zwangsgeldfestsetzung hier: Berufung

3. Profittex GmbH (prozessbev.: RA Jens Kreiber, Gladbecker Straße 291, 46240 Bottrop) gegen Stadt Leipzig wegen Aufstellen von Wertstoffboxen für Altkleider hier: Berufung

17.01.2018 - Mündliche Verhandlungen

1. Gemeinde Neukirch (Lausitz) (prozessbev.: Peters & Partner, 01099 Dresden) gegen Freistaat Sachsen wegen Abwasserabgaben 2008 hier: Berufung

2. Gemeinde Arnsdorf (prozessbev.: Rechtsanwalt Lothar Hermes, 01187 Dresden) gegen Freistaat Sachsen wegen Abwasserabgabe 2008 - Einleiten von Niederschlagswasser auf öffentlichen Kanalisationen hier: Berufung

Kurzsachverhalt: Handelt es sich bei der zu & 6 Abs. 1 Satz 2 des Sächsischen Ausführungsgesetzes zum Abwasserabgabengesetz normierten Frist um eine bloße Ordnungsfrist oder um eine abgabenrechtliche Ausschlussfrist?

 

12.12.2017 - Mündliche Verhandlung

A. W.; C. W.; S. W. (prozessbev.: Luther Nierer Rechtsanwälte Partnerschaft, Friedrichstraße 95, 10117 Berlin) gegen Landkreis Erzgebirgskreis

Inhalt: wasserrechtliche Erlaubnis; Ausleitungskraftwerk; Fischaufstiegsanlage; Mindestwasserführung

12.12.2017 - Mündliche Verhandlung

Grüne Liga Sachsen e. V. (prozessbev.: Rechtsanwalt Wolfram Günther, 04277 Leipzig) gegen Freistaat Sachsen (prozessbev.:  Rechtsanwälte Dr. Dammert & Steinforth, 04299 Leipzig wegen Deicharbeiten und Gehölzbeseitigung an der Weißen Elster (Stadt Leipzig und Landkreis Nordsachsen)

Inhalt: Feststellungsklage; Deichbauarbeiten; naturschutzrechtliche Befreiung

 

12.12.2017 - Mündliche Verhandlung

A. S. (prozessbev.: Rechtsanwalt Alexander Schmidt, Löhrstraße 4-6, 04105 Leipzig) gegen Freistaat Sachsen wegen Beihilfe hier: Berufung

Stichpunkte: Beihilfe, Schutzimpfung Cholera, Malaria-Prophylaxe, Auslandsaufenthalt

11.12.2017 - Mündliche Verhandlungen

1. R. H. (prozessbev.: Rechtsanwälte Dr. Reinheldt, Dr. Mosig & Collegen, 01157 Dresden) gegen Große Kreisstadt Sebnitz (prozessbev.:  RAe Eisenmann, Wahle, Birk & Weidner, Palaisplatz 4, 01097 Dresden wegen Straßenausbaubeitrags

2. C.B. (prozessbev.:  Rechtsanwälte Dr. Reinheldt, Dr. Mosig & Collegen, Roquettestraße 55, 01157 Dresden) gegen Große Kreisstadt Sebnitz (prozessbev.: Rechtsanwälte Eisenmann, Wahle, Birk & Weidner,  01097 Dresden) wegen Anfechtung eines Straßenausbaubeitrags

3. 1. K.  R., 3.2. M. R. (prozessbev.: Rechtsanwälte Dr. Reinheldt, Dr. Mosig & Collegen, 01157 Dresden) gegen Große Kreisstadt Sebnitz (prozessbev.: Rechtsanwälte Eisenmann, Wahle, Birk & Weidner, 01097 Dresden) wegen Straßenausbaubeitrags

Kurzsachverhalt: Ausbaumaßnahme, Instandhaltung, Kostenermittlung, Abschnittsbildung und -länge

 

06.12.2017 - Mündliche Verhandlung

F. S. (prozessbev.: DGB Rechtsschutz GmbH, handelnd durch ihre Rechtssekretäre Heike Schneider u. a. , 14467 Potsdam) gegen Bundesrepublik Deutschland wegen Anerkennung als Dienstunfall hier: Berufung

05.12.2017 - Mündliche Verhandlung

A. M. (prozessbev.: Rechtsanwalt Torsten Dirk Hübner, Theresienstraße 14, 01097 Dresden) gegen Landeshauptstadt Dresden wegen Rückforderung von Wohngeld wegen Transferleistungen für ein volljähriges Haushaltsmitglied hier: Berufung

05.12.2017 - Mündliche Verhandlung

D. W. (prozessbev.: Rechtsanwältin Ines Biebrach, Friedrichstraße 26, 01067 Dresden) gegen Landeshauptstadt Dresden wegen Wohngeld hier: Berufung

01.12.2017 - Mündliche Verhandlung

1. H. B., 2. M. B. (prozessbevoll.: Rechtsanwälte Barran & Partner, 09112 Chemnitz) gegen Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Bau und Umwelt wegen Bodenordnungsverfahren Ulberndorf (Eigenheime) hier: Klage

30.11.2017 - Mündliche Verhandlung

CONLINK Leasing GmbH & Co. KG (prozessbev.: Rechtsanwälte Rosenberger & Koch, Paulsenhaus , Neuer Wall 72, 20354 Hamburg) gegen Sächsische Aufbaubank - Förderbank - Anstalt des öffentlichen Rechts wegen Rückzahlung einer Zuwendung hier: Berufung

Kurzsachverhalt: Zuwendung, Leasing, Haftung