Sächsisches Oberverwaltungsgericht
Beschluss
1 S 185/99
30.03.1999
Leitsatz:
1. Der Vertretungszwang gemäß § 67 Abs. 1 Satz 1 und 2 VwGO gilt auch für solche Zulassungsverfahren nach § 146 Abs. 4 VwGO, die sich gegen einen ablehnenden PKH-Beschluss wenden.

2. Eine Belehrung über den Vertretungszwang ist durch § 58 Abs. 1 VwGO nicht zwingend vorgeschrieben.
Rechtsvorschriften: VwGO § 58, § 67, § 146, § 166;
ZPO § 569
Verweise / Links: Volltext (hier klicken)