1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Rechtsantragstelle

Die Aufgabe der Rechtsantragstelle beim Sozialgericht besteht darin, Klagen und Anträge auf einstweiligen Rechtsschutz schriftlich aufzunehmen und bei der Formulierung der Begründung behilflich zu sein.

Zur Klageerhebung sollten der Widerspruchsbescheid und die den Rechtsfall betreffenden Unterlagen vorgelegt werden.

Den weiteren Schriftverkehr im sozialgerichtichen Verfahren haben die Beteiligten selbst zu führen.

Eine Rechtsberatung erfolgt nicht. Es kann lediglich darüber informiert werden, welche rechtlichen Schritte eingeleitet werden können. Es können keine Angaben zu den Erfolgsaussichten gemacht werden.

Klagen und Anträge können jedoch auch schriftlich per Post erhoben bzw. gestellt werden.

Termine für die Rechtsantragstelle außerhalb der Öffnungszeiten auch nach Vereinbarung.

Sozialgericht Chemnitz

  • SymbolBesucheradresse:
    Straße der Nationen 2 - 4
    09111 Chemnitz
  • SymbolÖffnungszeiten:
    Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr
    Montag - Donnerstag: 13.00 - 15.30 Uhr