1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2008

07.09.2008 - Durchblick im Wohnungsmietrecht

Broschüre bringt Licht ins Dunkel

Das Sächsische Staatsministerium der Justiz hat die Broschüre »Wohnungsmietrecht – Ein Ratgeber für Mieter und Vermieter« aktualisiert und neu aufgelegt; sie ist ab sofort beim Zentralen Broschürenversand der Staatsregierung und den Justizbehörden kostenlos erhältlich.

Die Broschüre gibt einen ersten Überblick über die Rechte und Pflichten des Mieters und des Vermieters. Sie enthält wichtige Hinweise für den Abschluss eines Mietvertrages über Wohnraum und geht auf zahlreiche weitere Fragen ein: Welche Regelungen zur Mietkaution gibt es? Unter welchen Voraussetzungen darf die Miete erhöht werden? Was ist bei einer Kündigung zu beachten? Zudem erläutert die Informationsschrift die Umlegung von Betriebskosten, die Mietminderung bei Mängeln und die Rechtslage bei Reparaturen.

Justizminister Geert Mackenroth: »Die bundesgesetzlichen Regelungen zum Wohnungsmietrecht sind im Laufe der Jahre immer komplizierter und damit für den Betroffenen undurchsichtiger geworden. Auch hier gilt: Wer sich informiert, kann sparen. Wegen der weiterhin ständig steigenden Betriebskosten bei Mietverhältnissen kann diese Broschüre oft bares Geld wert sein. Die Informationen in der Broschüre können überdies dazu beitragen, Streitigkeiten zu vermeiden und Auseinandersetzungen gütlich beizulegen.«

Die Broschüre ist ab sofort beim Zentralen Broschürenversand der Sächsischen Staatsregierung (Anschrift: Hammerweg 30, 01127 Dresden; Tel.: 0351/2103671, -72; Fax: 0351/2103681; E-Mail: publikationen@sachsen.de) und den Justizbehörden kostenlos erhältlich; zudem ist sie im Internet unter www.publikationen.sachsen.de eingestellt.

Marginalspalte

Presseservice

Pressesprecher Jörg Herold

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 10

Pressestelle Justizministerium

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 11
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 5 64 16 69
  • presse@smj.justiz.sachsen.de
©