1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2008

05.11.2008 - Neuer Vizepräsident für das Landgericht Chemnitz

Bild

Josef Bauer
(©Staatsministerium der Justiz)

- Justizminister Geert Mackenroth ernennt Josef Bauer -

Josef Bauer ist seit dem 01. November 2008 neuer Vizepräsident des Landgerichtes Chemnitz. ¹

Justizminister Geert Mackenroth: »Die sächsische Justiz gewinnt mit Josef Bauer für das Landgericht Chemnitz einen verantwortungsvollen und leistungsstarken Juristen, der über vielfältige Erfahrungen auch in der Region verfügt. Ich gratuliere ihm zur Berufung in dieses herausragende Amt.«

Josef Bauer, der 1955 in Neukirchen geboren wurde, begann seine Justizlaufbahn 1985 in Bayern. 1988 wurde er zum Staatsanwalt und ein Jahr später zum Richter am Amtsgericht ernannt. Von 1992 bis 1996 war Josef Bauer als Staatsanwalt (GL) bei der Staatsanwaltschaft München I tätig. Im August 1996 wechselte er – zunächst im Wege der Abordnung - in die sächsische Justiz. Nach Stationen bei den Amtsgerichten in Chemnitz und Hoyerswerda wurde Josef Bauer im Februar 1998 zum Direktor des Amtsgerichtes Hoyerswerda ernannt. Seit dem 15. Januar 2002 war Josef Bauer Vizepräsident des Amtsgerichtes Chemnitz. Von November 2005 bis Oktober 2006 war er an das Sächsische Landessozialgericht in Chemnitz abgeordnet.

 

__________________________________

 

¹ Im Landgericht Chemnitz sind derzeit 165 Mitarbeiter, davon 48 Richter, beschäftigt.

Marginalspalte

Presseservice

Pressesprecher Jörg Herold

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 10

Pressestelle Justizministerium

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 11
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 5 64 16 69
  • presse@smj.justiz.sachsen.de
©