1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2010

14.06.2010 - Expertenforum zum Bürokratieabbau

Auf Einladung des Staatsministeriums der Justiz und für Europa findet morgen im Großen Festsaal des Oberlandesgerichts Dresden ein Expertenforum zum Thema Bürokratieabbau statt. Staatsminister Dr. Jürgen Martens und Staatssekretär Dr. Wilfried Bernhardt begrüßen fast 50 Experten aus Bund und Ländern, Vertreter der Wirtschaft, der Lehre sowie des Nationalen Normenkontrollrates.

Welche Instrumente des Bürokratieabbaus versprechen auf Länderebene den größten Erfolg? Zu diesem Thema wird Prof. Dr. Kai Wegrich, Professor für Public Management an der Hertie School of Governance (Berlin) einen Impulsvortrag halten. Als stellvertretender Vorsitzender des Nationalen Normenkontrollrates berichtet Staatssekretär a.D. Wolf-Michael Catenhusen über seine Tätigkeit. Der Nationale Normenkontrollrat prüft auf Bundesebene, welche Bürokratiekosten durch neue Gesetze verursacht werden. Die dadurch geschaffene Transparenz hilft, bürokratische Belastungen von vornherein zu vermeiden. Die Frage, in welcher Form ein solches Gremium auch auf Länderebene Erfolg versprechend wäre, soll bei dem Expertenforum besonders diskutiert werden.

Staatsminister Dr. Martens: »Ich freue mich, dass so viele Experten ihr Kommen zugesagt haben. Dies zeigt, welche Bedeutung dem Thema Bürokratieabbau und bessere Rechtssetzung beigemessen wird. Wir erhoffen uns durch die Veranstaltung wertvolle Impulse für den Bürokratieabbau in Sachsen.«

Marginalspalte

Presseservice

Pressesprecher Jörg Herold

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 10

Pressestelle Justizministerium

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 11
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 5 64 16 69
  • presse@smj.justiz.sachsen.de
©