1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2010

02.12.2010 - Leipziger Dokfilm-Preisträger präsentieren sich in Brüssel

Am Abend des 1. Dezember präsentierte der sächsische Staatsminister der Justiz und für Europa, Dr. Jürgen Martens, die Preisträger des Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm, kurz DOK Leipzig, im Brüsseler Goethe-Institut. Die diesjährigen Preisträger in den Kategorien »Bester deutscher Animationsfilm« und »Gewinner der Goldenen Taube für den besten deutschen Dokumentarfilm« waren erst kürzlich zur Leipziger Dokumentarfilmwoche gekürt worden. Staatsminister Dr. Martens war es eine besondere Freude, den Festivaldirektor Claas Danielsen und den Produzenten des »Besten deutschen Dokumentarfilms«, Ingo Fliess, in Brüssel begrüßen zu können und mit ihnen die Entstehung von Dokumentarfilmen zu diskutieren. Wie Staatsminister Dr. Martens am Rande der gut besuchten Veranstaltung sagte, sei es ihm ein Anliegen, das Leipziger Festival als größtes dieser Art in Deutschland über die Grenzen Sachsens hinaus bekannt zu machen.

Das diesjährige 53. Internationale Festival für Dokumentar- und Animationsfilm endete am 24. Oktober 2010 in Leipzig mit einem Zuschauerrekord von mehr als 35.000 Besuchern. Innerhalb einer Woche wurden 346 Filme in insgesamt 12 Kinosälen gezeigt. Das Programm widmete sich auf eindrucksvolle Weise Themen wie dem Krieg, der wirtschaftlichen und ökologischen Krise sowie aktuellen Problemen der Demokratie.

 

 

Marginalspalte

Presseservice

Pressesprecher Jörg Herold

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 10

Pressestelle Justizministerium

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 11
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 5 64 16 69
  • presse@smj.justiz.sachsen.de
©