1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2012

10.09.2012 - IT- und Organisationsforum Sachsen 2012 in Dresden

Das Sächsische Staatsministerium der Justiz und für Europa veranstaltet gemeinsam mit der Sächsischen Anstalt für Kommunale Datendienste (SAKD) heute und morgen den Verwaltungskongress IT- und Organisationsforum Sachsen 2012 erstmals im Hörsaalzentrum der Technischen Universität Dresden.

Staatsminister Dr. Jürgen Martens: »Das IT- und Organisationsforum ermöglicht uns im Bereich der Staatsmodernisierung einen breiten Erfahrungsaustausch zwischen allen Akteuren. Die rege Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunal- und Landesverwaltung des Freistaates sowie der Vertreter des Bundes zeigt, wie aktuell und bedeutend die hier besprochenen Themen sind.«

Thomas Weber, Direktor der SAKD: »Nirgendwo sonst kommen Experten, Praktiker und Anwender von IT- und Organisationslösungen so direkt zusammen wie beim IT- und Organisationsforum. Das schafft eine ganz eigene kreative Atmosphäre. So lassen sich innovative Ideen und neue Lösungsansätze entwickeln, die die Verwaltung der Zukunft dringend benötigt.«

Die Staatsminister Dr. Martens und  Ulbig eröffneten mit ihren Grußworten die Veranstaltung. In der anschließenden Podiumsdiskussion, die von Staatsminister Dr. Martens thematisch eingeleitet wurde, standen Fragen zur Zukunft der sächsischen Verwaltung im Mittelpunkt. Die Podiumsteilnehmer Herr Woitschek, Geschäftsführer des Sächsischen Städte- und Gemeindetages, Herr Kühne, Vorstandsvorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Kommunaler IT-Dienstleister Vitako, und Herr Batt, stellvertretender IT-Direktor im Bundesministerium des Innern, beleuchteten gemeinsam mit Staatsminister Dr. Martens den aktuellen Stand der Projekte, die notwendigen nächsten Handlungsschritte und weitere Möglichkeiten der Kooperation.

Der zweitägige Kongress bietet den über 450 Teilnehmern in acht Fachforen Möglichkeiten zur Information, aber auch zur Diskussion, zu den vielfältigen Themen der Staatsmodernisierung und dem IT-Einsatz in der Verwaltung. Heute lag der thematische Schwerpunkt unter anderem auf den strategischen Fragen zu IT und E-Government, der Prozessoptimierung sowie elektronischer Aktenführung.

Herr Staatssekretär Dr. Bernhardt wird in seiner Funktion als Beauftragter für Informationstechnologie (CIO) des Freistaates Sachsen den zweiten Veranstaltungstag eröffnen. Anschließend wird Herr Professor Thome, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik der Universität Würzburg, einen Plenarvortrag zum Thema »Verwaltung und E-Government« halten. Vier weitere Fachforen befassen sich unter anderem mit den Einsatzmöglichkeiten des neuen Personalausweises, dem elektronischen Rechtsverkehr sowie der IT- und Geodateninfrastruktur. Im Forum Informationssicherheit und Datenschutz wird auch über die neuen Entwicklungen im Cybercrime berichtet wird.

 

Marginalspalte

Presseservice

Pressesprecher Jörg Herold

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 10

Pressestelle Justizministerium

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 11
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 5 64 16 69
  • presse@smj.justiz.sachsen.de
©