1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2012

11.09.2012 - Anwaltliche Beratungsstelle in Zwickau eröffnet

Justizminister Dr. Jürgen Martens, der Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Sachsen Roland Gross und Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß haben heute in Zwickau eine neue anwaltliche Beratungsstelle eröffnet. Nach dem Beratungshilfegesetz steht Bedürftigen eine weitgehend kostenlose Beratung zu. Neben der Möglichkeit, einen Beratungshilfeschein zu beantragen, können Rechtssuchende nunmehr auch in Zwickau eine anwaltliche Beratungsstelle aufsuchen. In den Beratungsstellen steht allen finanziell bedürftigen Rechtsuchenden schnell und unkompliziert ein Rechtsanwalt für die erste außergerichtliche Rechtsberatung zur Verfügung. Die Beratung ist kostenlos. Terminvereinbarung und Beratungshilfeschein sind dafür nicht erforderlich.

Dr. Jürgen Martens: »Unser Projekt der Rechtsberatungshilfe ist in der Pilotphase von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen worden. Wir haben uns deshalb Anfang dieses Jahres entschlossen, die bestehenden anwaltlichen Beratungsstellen dauerhaft einzurichten und auf weitere Standorte zu erstrecken. Ich freue mich, dass seit heute einmal wöchentlich auch in der  neuen Beratungsstelle Zwickau kostenloser Rechtsrat für einkommensschwache Bürgerinnen und Bürger angeboten wird. Mein besonderer Dank gilt den beteiligten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten und der Stadt Zwickau, die uns Räumlichkeiten im Rathaus für das Projekt zur Verfügung stellt.«

Roland Gross: »Anwaltliche Beratungsstellen sind eine schnelle und einfache Möglichkeit für rechtssuchende Bürger, qualifizierte Rechtsauskunft und Beratung durch Rechtsanwälte zu erlangen. Die Schwellenangst für das Gespräch mit einem Rechtsanwalt wird gesenkt. Die kostenfreie Erstberatung kann über Chancen und Risiken rechtlicher Auseinandersetzungen informieren und dem Rechtssuchenden Möglichkeiten aufzeigen, ob und wie er zu seinem Recht kommen kann. Nach den bisherigen Erfahrungen mit den Beratungsstellen in Sachsen seit 2009 wird dieser Service von bedürftigen Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen. Ein ebensolcher Erfolg ist der Beratungsstelle in Zwickau zu wünschen.«

Die Beratungsstelle ist im Rathaus, Hauptmarkt 1, Zimmer 1.20 und 1.22, 1. Obergeschoss, eingerichtet und jeden Dienstag von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Von Juni 2009 bis Ende 2011 haben Rechtsanwälte im Rahmen eines Modellprojektes in mehreren sächsischen Städten eine kostenfreie Rechtsberatung für einkommensschwache Bürger angeboten. Die erste anwaltliche Beratungsstelle wurde am 2. Juni 2009 in Löbau eröffnet; weitere acht Beratungsstellen in verschiedenen sächsischen Städten folgten. Das Angebot wurde rege in Anspruch genommen, so dass die anwaltlichen Beratungsstellen nach Auslaufen der Pilotphase in Sachsen jetzt dauerhaft eingerichtet sind.

 

 

Marginalspalte

Presseservice

Pressesprecher Jörg Herold

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 10

Pressestelle Justizministerium

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 11
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 5 64 16 69
  • presse@smj.justiz.sachsen.de
©