1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2013

21.11.2013 - "Mobil Arbeiten! Mobile Sicherheit? – Die Sicherheit von Smartphone, Tablet und Co. im Verwaltungseinsatz"

Staatssekretär Dr. Bernhardt, als Beauftragter für Informationstechno-logie des Freistaates Sachsen, diskutiert mit Vertretern von Gartner, Samsung, Microsoft und Secunet Wege für einen sicheren Einsatz von mobilen Geräten in der Verwaltung.

Im Rahmen einer Podiumsveranstaltung am 21. November 2013 in der Lan-desvertretung des Freistaates Sachsen in Berlin forderte der Beauftragte für Informationstechnologie des Freistaates Sachsen, Staatssekretär Dr. Wilfried Bernhardt, neue Impulse für den sicheren Einsatz von Smartphone, Tablet & Co. in der öffentlichen Verwaltung.

Dr. Wilfried Bernhardt: »Die neue Generation von mobilen Geräten erkämpft sich auch bei Erfüllung der Verwaltungsaufgaben ihren Platz, in dem sie die einfache Erreichbarkeit von Informationen versprechen. Die Konsequenzen für den IT-Betrieb in den Behörden sind erheblich. Wir sind vor neue Herausforderungen gestellt. Die bisher gut beherrschte Windows-Desktop-Welt wird durch neue Betriebssysteme wie Android und iOS sowie neue Geräteklassen wie Smartphones und Tablets angereichert. Allein die entsprechende Weiterentwicklung unserer Software stellt schon eine erhebliche Herausforderung dar. Es müssen aber auch neue, sichere Wege für die Bereitstellung von Daten und Informationen über WLAN, LTE, UMTS und Co. gefunden werden. Viele auf dem professionellen Desktop-PC selbstver-ständliche Sicherheitseinrichtungen sind dabei im vom privaten Endkunden-markt maßgeblich geprägten mobilen Bereich bisher kaum verfügbar. Wir müssen als Verwaltung Wege finden, wie wir diese Technik sicher und leis-tungsfähig in unsere IT-Strukturen einbinden. Und gerade die Sicherheit stellt mit den Ereignissen und Enthüllungen der letzten Wochen und Monate eine ganz besondere Hausforderung dar. Der Bürger erwartet von seiner Verwaltung und Regierung zu Recht einen verlässlichen und vertraulichen Umgang mit seinen Daten. Ich erhoffe mir hier von den Herstellern neue Im-pulse gerade in diesem Punkt: Den sicheren Einsatz von Smartphone, Tablet & Co. in unseren Verwaltungen.«

Hintergrund:
Eine Erhebung des Freistaates Sachsen im Jahr 2012 ergab, dass in den verschiedenen Landesbehörden bereits über 5.000 mobile Geräte und zahl-reiche mobile Zugangslösungen im Einsatz sind. Derzeit wird unter Führung des zuständigen Staatsministeriums der Justiz und für Europa ein Konzept zur zentralen und sicheren Einbindung von mobilen Geräten in das Sächsi-sche Verwaltungsnetz erarbeitet. Die erarbeitete Lösung wird dann allen Behörden des Freistaats Sachsen zur Verfügung stehen.

Marginalspalte

Presseservice

Pressesprecher Jörg Herold

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 10

Pressestelle Justizministerium

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 11
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 5 64 16 69
  • presse@smj.justiz.sachsen.de
©