1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2006

08.12.2006 - Weihnachtsbasar des Strafvollzugs

- Justizminister Mackenroth: "Der Gitterladen zum Anfassen" -

Erstmals veranstaltet der sächsische Strafvollzug in diesem Jahr einen öffentlichen Weihnachtsbasar. Auf diesem Basar lassen sich Ideen für Weihnachtsgeschenke gewinnen und verwirklichen. Die Vielfalt der angebotenen Erzeugnisse reicht von Weihnachtsschmuck über Räuchermänner bis zu Backwaren. Die Produkte stammen aus den Eigenbetrieben der sächsischen Justizvollzugsanstalten, z.B. Bäckerei, Fleischerei, Näherei, Tischlerei, Schlosserei.

Der öffentliche Weihnachtsbasar findet statt
am: Dienstag, den 12. Dezember 2006, von 15. 00 Uhr bis 17.30 Uhr
im: Sächsischen Staatsministerium der Justiz, Lichthof
Hospitalstrasse 7, 01097 Dresden.

Die sächsischen Justizvollzugsanstalten bieten ihre Erzeugnisse auch im Internet an. Unter der Internet-Adresse »www.gitterladen.de« können die Angebote eingesehen und bestellt werden. Alle Angebote werden im virtuellen "Gitterladen" mit Fotos vorgestellt und in Einzelheiten beschrieben.

Justizminister Geert Mackenroth: »Auf dem Weihnachtsbasar gibt es die Produkte aus dem Gitterladen zum Anfassen. Sie werden von den Strafgefangenen im sächsischen Justizvollzug hergestellt. Die Beschäftigung der Gefangenen fördert ihre Resozialisierung und beugt damit neuen Straftaten vor. Mit der Arbeit, zu der die Gefangenen durch Gesetz verpflichtet sind, soll kein Gewinn erzielt werden. Wirtschaftlich ergiebige Arbeit dient vielmehr dazu, die Kosten zu senken, die vom Steuerzahler für die Gefängnisse aufzubringen sind.«

Marginalspalte

Presseservice

Pressesprecher Jörg Herold

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 10

Pressestelle Justizministerium

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 11
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 5 64 16 69
  • presse@smj.justiz.sachsen.de
©