1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2007

25.04.2007 - Einladung: Startschuss für Zentrales Mahngericht

Staßfurt. Die Justizminister von Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen geben am 2. Mai 2007 in Staßfurt (Sachsen-Anhalt) den Startschuss für das Zentrale Mahngericht der drei Länder, in dem künftig über 275.000 Mahnanträge pro Jahr automatisiert bearbeitet werden. Nach einem Gespräch über Justizthemen - darunter die Zusammenarbeit im Justizvollzug - werden sich Sachsen-Anhalts Justizministerin Prof. Angela Kolb, Sachsens Justizminister Geert Mackenroth und Thüringens Justizminister Harald Schliemann bei einem Rundgang ab 14:00 Uhr (Möglichkeit zu Foto- und Filmaufnahmen) über die Einrichtung informieren.

Die anschließende Pressekonferenz beginnt am

Mittwoch, 2. Mai 2007, um 14.30 Uhr,
im Zentralen Mahngericht, Saal 2
Lehrter Straße 15
39418 Staßfurt.

»Auf das Ziel eines gemeinsamen Mahngerichts haben die Länder lange hingearbeitet. Ich freue mich, dass dieses zentrale Projekt der Initiative Mitteldeutschland jetzt Realität geworden ist«, so Sachsen-Anhalts Justizministerin Kolb. 
 
»Säumige Schuldner mit mangelnder Zahlungsmoral - mit ihnen macht das elektronische Mahnverfahren kurzen Prozess. Die Justiz öffnet die Tür zum elektronischen Rechtsverkehr und macht sich fit für die Zukunft«, betont Sachsen Justizminister Mackenroth.

Das zivilgerichtliche Mahnverfahren hat die Aufgabe, Gläubigern unbestrittener Geldforderungen schnell und kostengünstig zu einem Vollstreckungstitel zu verhelfen. Ab Mai ist die Außenstelle Staßfurt des Amtsgerichts Aschersleben für die automatisierte Bearbeitung sämtlicher Mahnverfahren der drei Länder zuständig. Dank des automatisierten Verfahrens können Mahnbescheide in Staßfurt innerhalb von 24 Stunden erlassen werden.

Wir würden uns freuen, einen Vertreter Ihrer Redaktion zu dem Termin begrüßen zu können.

Marginalspalte

Presseservice

Pressesprecher Jörg Herold

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 10

Pressestelle Justizministerium

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 5 64 15 11
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 5 64 16 69
  • presse@smj.justiz.sachsen.de
©