Hauptinhalt

Staatssekretär und Staatssekretärin

Staatssekretär und Amtschef Mathias Weilandt

Lächelnder Mann
Mathias Weilandt (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)   ©  Marlén Mieth

Mathias Weilandt ist am 7. Dezember 1982 in Dresden geboren worden. Nach Abitur und Zivildienst studierte er ab 2002 Rechtswissenschaften an der Technischen Universität Dresden. Das Erste und das Zweite Juristische Staatsexamen legte er in Sachsen ab. Im Jahr 2010 trat er als Beamter in den Dienst des Freistaates Sachsen. Bis 2012 war er zunächst als Referent und stellvertretender Referatsleiter im Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Europa tätig. Im Anschluss war er von 2012 bis 2015 Vollzugsleiter und von 2015 bis 2017 Anstaltsleiter der Justizvollzugsanstalt Zeithain. Von 2018 bis 2019 war er Landesgeschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen. Seit Dezember 2019 ist er Staatssekretär und Amtschef im Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung.

Staatssekretärin Dr. Gesine Märtens

Lächelnde Frau.
Gesine Märtens, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  © Marlén Mieth

Dr. Gesine Märtens ist am 3. August 1971 in Magdeburg geboren worden. Ihre Kindheit und Jugend hat sie in Dresden verbracht. Von 1990 bis 1997 absolvierte sie das Studium der Kulturwissenschaften, Journalistik und Philosophie an den Universitäten in Leipzig und Madrid und promovierte 2004 zum Dr. phil. Von 2009 bis 2019 arbeitete sie als systemische Familientherapeutin in einer Leipziger Gewaltschutzeinrichtung. Von 2014 bis Januar 2020 gehörte sie der Leipziger Stadtratsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an. Seit Dezember 2019 ist sie Staatssekretärin im Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung.

Märtens ist Mitglied der Heinrich Böll Stiftung. Sie lebt mit ihrem Partner und zwei Töchtern in Leipzig.

zurück zum Seitenanfang