1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2010

15.11.2010 - Gerichtlicher Vermittlungsversuch im Streit um Striezelmarktstandplätze

Die für das Marktrecht zuständige 4. Kammer des Verwaltungsgerichts Dresden wird einen Vermittlungsversuch zwischen neun bei der Vergabe von Standplätzen für den diesjährigen Dresdner Striezelmarkt nicht zum Zuge gekommenen Händlern und der Landeshauptstadt unternehmen. Das Gericht hat die Beteiligten für den morgigen Dienstag (16. November 2010) zu einem sogenannten Erörterungstermin geladen.


Die teilweise bereits langjährig auf dem Weihnachtsmarkt vertretenen Gewerbetreibenden haben sich mit gerichtlichen Eilanträgen gegen ihre Nichtberücksichtigung in diesem Jahr gewandt. Die u. a. mit dem Verkauf von Pfefferkuchen, Töpferwaren, Kunsthandwerk und Getränken befassten Antragsteller rügen im Wesentlichen Verfahrensfehler bei der Vergabe der begehrten Standplätze.

Der Termin ist nicht öffentlich. Ob die Kammer danach noch vor dem Beginn des Marktes am 25. November 2010 streitige Entscheidungen treffen muss, wird sich zeigen.

Robert Bendner