1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen 2010

16.11.2010 - Gericht verlost vier zusätzliche Standplätze auf dem Dresdner Striezelmarkt

Auf dem Dresdner Striezelmarkt dürfen vier weitere Händler ihre Stände aufbauen und Getränke, Pfefferkuchen und Verpflegung anbieten. Dies ist das Ergebnis eines über vierstündigen Erörterungstermins, den die 4. Kammer des Verwaltungsgerichts Dresden mit neun bisher erfolglosen Anwärtern und Vertretern der Landeshauptstadt, darunter Wirtschaftsbürgermeister Hilbert, durchführte. Nach intensiven Verhandlungen einigten sich die Beteiligten auf die Verlosung von vier zusätzlichen Plätzen, die noch im Termin vorgenommen wurde.


Die Richter wiesen darauf hin, dass Fehler im Auswahlverfahren gesehen würden. Dies führe jedoch nicht zu einem zwingenden Anspuch der Antragsteller auf Zulassung zum Markt. Die Stadt erklärte sich zur Herstellung des Rechtsfriedens bereit, außerhalb ihres bisherigen Gestaltungskonzepts die jetzt vergebenen weiteren Plätze auf der Südseite des Altmarkts zu schaffen.

Robert Bendner