1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen

12.02.2018 - Verlegung einer stillen Gedenkveranstaltung auf dem Dresdner Neumarkt zum 13. Februar um 80 m ist zulässig

Die von der Landeshauptstadt Dresden angeordnete Verlegung einer für den morgigen 13. Februar 2018 geplanten stillen Gedenkveranstaltung anlässlich der Zerstörung Dresdens im Februar 1945 in den Randbereich des Dresdner Neumarkts ist versammlungsrechtlich nicht zu beanstanden. Zu diesem Ergebnis gelangte die 6. Kammer des Verwaltungsgerichts Dresden in einem Beschluss vom 12. Februar 2018, Az. 6 L 127/18.