Justiz in Sachsen - Rechtskundeunterricht
  1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Rechtskundeunterricht

Rechtskundeunterricht

Landesweit stehen 63 Richter und Staatsanwälte den Schulen für die Erteilung von Rechtskunde-Unterricht mit den Themenschwerpunkten Rechtsextremismus, Strafrecht, Zivilcourage, wehrhafte Demokratie zur Verfügung. In sämtlichen Gerichten und Staatsanwaltschaften wurden Ansprechpartner für diesen Rechtskunde-Unterricht installiert. Dadurch können alle Schulen solchen Unterricht in ihre Stundenpläne integrieren. Die Richter/Staatsanwälte kommen in die Schulen. Möglich ist auch umgekehrt, dass die Schulklassen Gerichte, insbesondere Gerichtsverhandlungen besuchen.

Ansprechpartner für strafrechtliche Fragestellungen im Umgang mit Rechtsextremismus

Zudem stehen Staatsanwälte Schulleitern, Lehrern, Erziehern, aber auch Bürgermeistern als Ansprechpartner für strafrechtliche Fragestellungen im Umgang mit Rechtsextremismus zur Verfügung.

    Broschürentipp

    Umfangreiche Informationen zum Ablauf eines Strafverfahrens und dem Aufbau eines Amtsgerichtes enthält die Broschüre »Ein Schulbesuch bei Gericht«, die beim Zentralen Broschürenversand der Sächsischen Staatsregierung heruntergeladen bzw. bestellt werden kann.

    Kontakt

    Zentraler Broschürenversand der Staatsregierung

    • SymbolPostanschrift:
      Hammerweg 30
      01127 Dresden
    • SymbolTelefon:
      (+49) (0)351-2 10 36 71
    • SymbolTelefax:
      (+49) (0)351-2 10 36 81
    • Symbolpublikationen@sachsen.de