1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
SG Chemnitz
Inhalt

Sozialgericht Chemnitz

Kunstschule refugia, Chemnitz

Ausstellung

"... wer ohne Bilder lebt, ohne Imagination und ohne Sensibilität, die man braucht, um im eigenen Inneren Gedanken und Gefühle zu assoziieren, wird gar nichts sehen."                                     (Antoni Tàpies)

 
Seit dem 17. Februar 2016 sind im Sozialgericht Chemnitz - 3. Stock - Werke der Kunstschule refugia, Chemnitz, zu bestaunen.

Zugangskontrolle - Personen- und Gepäckkontrolle

Bei dem Sozialgericht Chemnitz findet eine Zugangskontrolle statt. Alle Besucher sowie mitgeführtes Gepäck werden einer Kontrolle auf Waffen und andere gefährliche Gegenstände (z. B. Messer, Scheren, spitze Nagelfeilen, Pfefferspray) unterzogen. Mit solchen Gegenständen dürfen Sie das Gericht nicht betreten; das Gericht kann solche Gegenstände auch nicht vorübergehend für Sie aufbewahren. Lassen Sie deshalb bitte gefährliche Gegenstände zu Hause, wenn Sie das Gericht besuchen.

Durch die Kontrollen kann es zu Wartezeiten beim Betreten des Gebäudes kommen. Bitte richten Sie Ihre Ankunft so ein, dass Sie trotz eventueller Verzögerungen bei der Eingangskontrolle die anstehenden Gerichtstermine pünktlich wahrnehmen können. Bitte bedenken Sie, dass die Kontrollen auch Ihrer persönlichen Sicherheit dienen. Das Sozialgericht bedankt sich für Ihr Verständnis.

IBAN und BIC - Information für Zahlungspartner des Sozialgerichts

Ab 1. Februar 2014 wird es einen Einheitlichen Zahlungsraum (Single Euro Payments Area - SEPA) geben. Zu diesem Zeitpunkt werden in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und in weiteren europäischen Staaten die nationalen Verfahren für Überweisungen und Lastschriften abgeschaltet und die Instrumente SEPA-Überweisung und SEPA-Lastschrift, die bereits jetzt angeboten werden, verbindlich an deren Stelle treten. Kontonummer und Bankleitzahl, die bislang im Zahlungsverkehr in Deutschland Verwendung finden, werden vollständig durch IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Business Identifier Code) ersetzt. Um die Arbeit der Mitarbeiter des Sozialgerichts im Zusammenhang mit der Zahlungsumstellung zu erleichtern, wird gebeten, bei Rechnungslegung die Bankverbindung (zumindest auch) nach IBAN und BIC anzugeben.

Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach

Seit 1. Juli 2012 ist über das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) für Gerichtsverfahren der elektronische Zugang zum Sozialgericht Chemnitz eröffnet.

Elektronischer Rechtsverkehr