Portalthemen

Schnelleinstieg der Portalthemen

    Hauptinhalt

    Schließung der Geldstelle

    Die Geldstelle des Amtsgerichts Kamenz wird zum 01.07.2024 geschlossen. Bareinzahlungen sind dann nicht mehr möglich. Nutzen Sie daher bereits jetzt den unbaren Zahlungsverkehr über die Banken und Sparkassen. 

    Die Abteilungen des Amtsgerichts Kamenz sind wie folgt untergebracht:

    Haus A 
    Betreuungsgericht  
    Bewährungshilfe des Landgerichts Görlitz                         
    Familiengericht                              
    Grundbuchamt                            
    Hinterlegungen  
    Nachlassgericht        
    Strafabteilung                                       
    Poststelle/Gerichtsvollzieherverteilerstelle

    Haus B
    Rechtsantragsstelle/Beratungshilfe
    Verwaltung
    Vollstreckungsabteilung
    Geldstelle
    Zivilabteilung

    Informationen zu den jeweiligen Gerichtsabteilungen erhalten Sie unter der Rubrik "Aufgaben, Zuständigkeit".

    Wir bitten um Beachtung, dass bei einem persönlichen Erscheinen im Amtsgericht Kamenz Waffen und sonstige gefährliche Gegenstände, die geeignet sind, Verletzungen zuzufügen (z.B. Taschenmesser),  im gesamten Gerichtsgebäude nicht mitgeführt werden dürfen. Durch Kontrollen innerhalb des Gebäudes wird die Einhaltung dieser Vorgabe überwacht. Wir bitten alle Besucher um Verständnis für diese Sicherheitsmaßnahme.

    Ab 1. Januar 2023 hat nach dem Sächsischen Transparenzgesetz jede Person auf Antrag Anspruch auf Zugang zu den bei einer transparenzpflichtigen Stelle verfügbaren Informationen, soweit keine Ausnahme gilt. Sobald die Sächsische Transparenzplattform im Internet errichtet ist, spätestens ab 1. Januar 2026, werden transparenzpflichtige Stellen zusätzlich verpflichtet sein, die in § 8 des Sächsischen Transparenzgesetzes genannten Informationen auf dieser Plattform zu veröffentlichen. 

    Das Amtsgericht Kamenz ist eine transparenzpflichtige Stelle nur, soweit Aufgaben der öffentlichen Verwaltung wahrgenommen werden. Der Bereich der Rechtspflege und Strafverfolgung unterliegt keiner Transparenzpflicht. 
     

    Formularservice

    Informations- und Ratgeberbroschüren

    zurück zum Seitenanfang