Portalthemen

Schnelleinstieg der Portalthemen

    Verwaltungsgericht Leipzig

    Haupthaus des Verwaltungsgerichts Leipzig

    © VG Leipzig

    Verwaltungsgericht Leipzig

    Eingangsbereich

    © VG Leipzig

    Verwaltungsgericht Leipzig

    Vorderhaus

    © VG Leipzig

    Verwaltungsgericht Leipzig

    Foyer Haupthaus

    © VG Leipzig

    Verwaltungsgericht Leipzig

    Außenstelle

    VG Leipzig © VG Leipzig
    Hauptinhalt

    Aktuelle Informationen aus Anlass der Corona-Pandemie
    (Stand: 01. September 2021)

    Das Verwaltungsgericht Leipzig beteiligt sich an den Bestrebungen, das Zusammen- treffen von Menschen zu reduzieren, um die Ausbreitung des Corona-Virus zumindest zu verlangsamen. Damit unterstützen wir auch die Intentionen der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung. Deshalb findet der allgemeine Gerichtsbetrieb nur in reduziertem Maße statt. Wir sind aber in unseren Kernaufgaben, insbesondere in Eilsachen, voll funktionsfähig.

    Der allgemeine Zugang für Besucher in die Gerichtsgebäude des Verwaltungsgerichts (Hauptstelle und Außenstelle) ist zum Schutz vor Infektionen der Besucher und Mitarbeiter nicht gestattet.

    Ausnahmen, insbesondere für mündliche Verhandlungen und die Aushänge der öffentlichen Zustellungen, werden in den aktuellen Festlegungen zum Besucherverkehr geregelt, deren Einzelheiten Sie hier nachlesen können:

    Bitte beachten Sie, dass für alle Besucher die allgemeine Verpflichtung gilt, auf dem gesamten Gelände des Verwaltungsgerichts eine medizinische Gesichtsmaske oder einer FFP2-Masken vergleichbare Atemschutzmaske zu tragen und einen Mindestabstand zum nächsten Besucher oder Gerichtsangehörigen von 1,5 m einzuhalten.

    Bitte kündigen Sie besonders eilbedürftige Verfahren aus organisatorischen Gründen unverzüglich per Telefon beim Gericht an.

    Bitte reichen Sie Eilanträge möglichst nicht per EGVP ein, da aus technischen Gründen eine unverzügliche Bearbeitung nicht jederzeit gewährleistet werden kann.

    Im Übrigen bitten wir um Verständnis, wenn nach wie vor viele Aufgaben nicht in der gewohnten Schnelligkeit und Bürgerfreundlichkeit erledigt werden können.

    Wenn Rechtsschutzanträge, deren Bearbeitung keinen Aufschub bis zum nächsten Arbeitstag duldet, gestellt werden, sollte dies dem Gericht vorab während der Erreichbarkeit der Geschäftsstellen (siehe Öffnungszeiten) telefonisch oder per Telefax mitgeteilt werden (auch bei Antragstellung über das EGVP oder das beA).

    Bitte reichen Sie Eilanträge nicht per EGVP ein, da aus technischen Gründen eine Bearbeitung nicht jederzeit gewährleistet werden kann.

    In Eilfällen kann für nähere Informationen die Nummer 0341/ 44601 0 gewählt werden

    Am Verwaltungsgericht Leipzig werden aus Sicherheitsgründen Einlasskontrollen durchgeführt. Dadurch kann es zu kurzen Wartezeiten im Eingangsbereich kommen. Sie werden gebeten, dies zu berücksichtigen und rechtzeitig vor Verhandlungsbeginn im Gerichtsgebäude einzutreffen. Das Mitführen von Waffen und gefährlichen Gegenständen ist nicht gestattet.

    Informationen zur Justiz im Freistaat Sachsen

    Justitia

    Justitia (© Proxima Studio | Adobe Stock)

    Sächsisches Oberverwaltungsgericht

    SächsOVG (© SächsOVG)

    zurück zum Seitenanfang