1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Beruflicher Werdegang

Nach Bestehen der Laufbahnprüfung können Sie im Rahmen verfügbarer Stellen bei einem Gericht oder einer Staatsanwaltschaft des Freistaates Sachsen in das Beamtenverhältnis auf Probe berufen und zum/zur »Justizsekretär/in« ernannt werden. Ein Einsatz kommt je nach Bedarf innerhalb des gesamten Freistaates Sachsen in Betracht.

Die regelmäßige Probezeit von drei Jahren kann u.a. bei überdurchschnittlichen Leistungen abgekürzt werden.