1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Beratung und Hilfe für Opfer von Straftaten

Für die Opfer einer Straftat ergeben sich unmittelbar nach der Tat und in der Folgezeit viele Fragen. Mit der Anzeige der Straftat bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft ist es meist nicht getan. Viele Opfer wissen nicht, an wen sie sich wenden sollen und fühlen sich mit der Situation überfordert. Ihnen muss professionelle Unterstützung angeboten werden.

Wichtiger Bestandteil des Opferschutzes sind die staatlichen und nichtstaatlichen Beratungs- und Betreuungseinrichtungen, an die sich Opfer von Straftaten wenden können. Das Sächsische Staatsministerium der Justiz und für Europa hat die wichtigsten Opferhilfeeinrichtungen im Freistaat Sachsen mit Anschrift und Telefonnummer zusammengestellt. Jede dieser Einrichtungen wird Sie auch auf weitere Hilfen aufmerksam machen und Ihnen den Kontakt zu diesen vermitteln.

  • Opferhilfe
    Informationsbroschüre des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz und für Europa